Anzeige

16. Sonnwend-Töpfermarkt im grünen Herzen von Friedberg

(Foto: Udo Koss Eventfotografie)
 
(Foto: Udo Koss Eventfotografie)
Friedberg: Stadtgarten | Die Zeit verrinnt wie im Fluge und schon am Samstag 17. Juni um 11 Uhr ist ein Jahr vergangen und der Sonnwend-Töpfermarkt öffnet für 2 Tage wieder seine Pforten. Bei allen eingefleischten Marktbesuchern ist das 3. Wochenende im Juni für die Keramik auf dem Sonnwend-Töpfermarkt reserviert. Im malerischen Stadtgarten, mitten im Herzen von Friedberg, lässt sich am Samstag 17. Juni von 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr und am Sonntag 18. Juni von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Keramik in allen Formen und Farben erwerben.

Das Erfolgskonzept des Marktes wird auch in diesem Jahr beibehalten. Die 74 Aussteller kommen wieder aus dem gesamten deutschen Bundesgebiet, Österreich, Schweiz, Litauen und Lettland. So unterschiedlich wie die Herkunftsorte der Aussteller sind, so unterschiedlich ist auch ihr Warenangebot. Die Bandbreite reicht von klassisch weiß bin hin zu modern abstrakt. Der Verkehrsverein Friedberg e. V. ist immer bemüht für jeden Geschmack etwas dabei zu haben. Die wunderbare Handarbeit wartet in den unterschiedlichsten Brenntechniken und Glasurarten darauf von den Besuchern bestaunt und gekauft zu werden. Ganz egal ob sie auf der Suche nach einem nützlichen Alltagsgegenstand, Dekorationsartikeln für Haus und Garten, Schmuck, Uhren, Korbwaren, kleinen Mitbringseln oder Blumen sind, sie werden fündig werden. Am Besten man geht mit weit offenen Augen durch den Markt und schaut an jedem Stand genau hin, vielleicht entdeckt man einen kleinen Schatz/eine Kostbarkeit die einem sehr viel Freude bereiten wird.

Der Verkehrsverein Friedberg e. V. vergisst die kleinsten Marktbesucher nicht. Für die Kinder wird es natürlich wieder unter der Leitung von Renate Mayer eine Kinderbetreuung geben. An beiden Tagen wird ab 13.00 Uhr gebastelt, gemalt, gespielt, eigene Kunstwerke aus Ton erschaffen oder das eigene Gesicht der Kleinen durch Renate Mayer verschönert.

Nun bleibt uns nur zu hoffen, dass Petrus ein Einsehen mit uns hat, und an diesem Wochenende mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen aufwartet. Sollte dies der Fall sein, wird am Samstag Abend bei wunderbarer Abendstimmung, im mit Flammtöpfen beleuchteten Stadtgarten bis 22.00 Uhr gefachsimpelt, geschlemmt und gekauft.

Der Infostand des Verkehrsverein Friedberg e. V. ist den gesamten Markt über besetzt. Hier werden alle Fragen rund um den Markt gerne beantwortet. Unterstützt werden wir hier durch das Tourismusbüro der Stadt Friedberg die bei allen Fragen rund um die Stadt und ihre Veranstaltungen detailliert Auskunft geben können.

Erreichbar ist der Markt mit Bus, Bahn und Auto. Bitte nutzen sie den kostenlosen Friedberg Express. Der Friedberg Express fährt vom P+R Friedberg West über die Haltestellen Unterm Berg und Marienplatz zur Haltestelle Garage Ost. Hier steigen sie aus und in 2 Gehminuten erreichen sie den Stadtgarten. Bitte nutzen sie diese komfortable Möglichkeit da die Parkplätze in Friedberg begrenzt sind. Die Bushaltestelle Stadthalle der Linie 200 befindet sich direkt an der Marktzone. Der Friedberger Bahnhof liegt circa 10 Gehminuten vom Markt entfernt.

Der Verkehrsverein Friedberg e. V. und alle Aussteller freuen sich auf ihren Besuch.

Für weitere Information besuchen sie unsere Internetseite www.verkehsverein-friedberg.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 03.06.2017
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 03.06.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.