Anzeige

15. Friedberger Adventsingen 2019

Wann? 01.12.2019 16:00 Uhr

Wo? Stadtpfarrkirche St. Jakob, Jakobsplatz 1, 86316 Friedberg DEauf Karte anzeigen
Die Jugendkapelle Friedberg in der Stadtpfarrkirche Sankt Jakob.
Friedberg: Stadtpfarrkirche St. Jakob | Am ersten Advent, Sonntag dem 01. Dezember gestalten der Kinder- und Jugendchor der Stadtpfarrei unter der Leitung von Moritz Hopmann und die Jugendkapelle Friedberg, Leitung Andreas Thon, eine besinnliche musikalische Stunde in der Stadtpfarrkirche Sankt Jakob. Beginn ist um 16 Uhr. Der Eintritt zu diesem Benefizkonzert ist frei. Die Spenden gehen wie immer zu Gunsten einer sozialen Friedberger Einrichtung. In diesem Jahr spielt die Jugendkapelle folgende Musikstücke:

Heaven’s Light von Steven Reineke, geb. 1970 in Ohio (USA)
Die Maynard Evans High School in Orlando, Florida, beauftragte den amerikanischen Komponisten Steven Reineke mit diesem Werk über eine bei einem Hausbrand verstorbene Schülerin und Musikerin der High School. Sie war dort sehr beliebt und in der High Scholl Band engagiert. Ihre Mitschüler schrieben u.a. über sie:
Some people make the sky more beautiful to gaze upon.
They I stay in our lives for a while, leave footprints on our hearts…


Dusk von Steven Bryant, geb. 1972 in Little Rock (USA)
Dieses choralhafte Werk fängt die ruhige Stimmung bei der Morgendämmerung ein, die immer mehr vom starken Licht des Sonnenaufgangs erfasst wird. Diese zweigeteilte Naturerfahrung ist eindrucksvoll und geschieht fast wie in Zeitlupe. Dusk ist eine kurze, leidenschaftliche Momentaufnahme dieser paradox dramatischen Ruhe.

You Raise me up im Arrangement von Heinz Briegel
Diese wunderschöne Melodie wurde durch die Interpretationen des talentierten Sängers Josh Groban und der Boygroup Westlife weltbekannt. Das Lied über die Liebe berührte die Herzen tausender Menschen. So heißt es übersetzt im Text:
Wenn ich ganz unten bin und meine Seele so müde
Wenn Sorgen kommen und mein Herz schwer ist
Dann bin ich ganz ruhig und warte hier in der Stille
Bis du kommst und eine Weile bei mir sitzt
Du hebst mich hoch dass ich auf den Bergen stehen kann
Du hebst mich hoch um auf stürmischen Meeren zu gehen
Ich bin stark wenn ich auf deinen Schultern bin
Du baust mich auf zu mehr als ich je sein kann


Ante Lucem von Thomas Doss, geb. 1966 in Linz
Der österreichische Komponist Thomas Doss lädt uns zur Meditation ein.
Ante lucem (lat: vor dem Morgengrauen) beschreibt die letzten Minuten in der Nacht unmittelbar vor Tagesanbruch - den Moment, kurz bevor die Sonne aufgeht.
Der Komposition liegt die alte österreichische Volksweise „Auf dem Berg bin i gern“ zugrunde, die als Hauptthema stimmungsvoll verarbeitet wird.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.11.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.