Anzeige

So treiben wir den Winter aus

3
Volkslied

So treiben wir den Winter aus
Durch unsre Stadt zum Tor hinaus
Und jagen ihn zu Schanden,
hinweg aus unsern Lande

Wir stürzen ihn von Berg zu Tal,
damit er nicht zu Tode fall
und uns nicht mehr belüge
durch falsche Lehr und Lüge

Nun haben den Winter wir ausgetrieben,
so bringen wir den Sommer herwieder,
den Sommer und den Maien,
die Blümelein mancherleien.

Die Blümlein sind das göttlich Wort,
das blüht itzunder an manchem Ort,
das wird uns rein gelehret,
Gott Ist’s der’s hat gelehret.

Das danken Gott von Herzen wir,
bitten, dass er wollt senden schier
Christum, uns zu erlösen
Vom Winter und allem Bösen.
3 9
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
50.113
Christl Fischer aus Friedberg | 14.03.2013 | 15:26  
13.514
Erika Walther aus Augsburg | 14.03.2013 | 16:05  
50.113
Christl Fischer aus Friedberg | 14.03.2013 | 17:43  
13.637
Kirsten Mauss aus Hamburg | 14.03.2013 | 17:53  
27.554
Heike L. aus Springe | 14.03.2013 | 18:52  
66.417
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 14.03.2013 | 22:12  
27.554
Heike L. aus Springe | 15.03.2013 | 18:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.