Anzeige

Zwei Wege, ein Ziel: Genuss ohne Reue - Kulinarik mit Stefan Fuß und Hannes Proeller

Stefan Fuß, Meisterkoch vom Gasthof Goldener Stern im Friedberger Rohrbach und Apotheker Dr. Hannes Proeller vereinen beim Menue-Event „Genuss ohne Reue“ Gourmetfreuden und Homöopathie für begeisterte Gäste.
 
„Genuss ohne Reue“ Gourmetfreuden und Homöopathie für begeisterte Gäste im Gasthaus Goldener Stern in Rohrbach
Friedberg: Gasthaus Goldener Stern |

Stefan Fuß, Meisterkoch vom Gasthof Goldener Stern im Friedberger Rohrbach und Apotheker Dr. Hannes Proeller vereinen beim Menue-Event „Genuss ohne Reue“ Gourmetfreuden und Homöopathie für begeisterte Gäste.

Aus dem Traditionsgasthof Goldener Stern in Rohrbach hat Stefan Fuß nach der Übernahme des Betriebs von seinen Eltern eine stets gut besuchte und weit über die Region hinaus beliebte Adresse für die gehobene Gastronomie im Wittelsbacher Land geformt. Beim alljährlichen Festdinner unter dem Titel „Genuss ohne Reue“ erwartet die Gäste ein Feuerwerk an kulinarischen Ideen und Kompositionen. Unter der Moderation des Friedberger Apothekers und Naturheilkundlers Dr. Hannes Proeller beginnt der Abend mit einem Lagerfeuerempfang, bei dem zu warmem Dry-Aged Schweinebauch ein ebenfalls lauwarmer Aperitif aus Apfel-Wermut, Ingwer und Bleichsellerie gereicht wird. „Ihr Magen freut sich über diese warme Vorspeise“ erklärt Hannes Proeller den Gästen in seiner ersten Ansprache im flackernden Schein des Lagerfeuers. Seine Erklärungen sind stets mit signifikanten Gesten unterstrichen. Die Gäste quittieren diese sowohl lehrreichen wie heiteren Ratschläge mit großem Beifall.

„Immer, wenn ich Hannes sehe, ziehen die Freude und das Lachen bei mir ein“, begrüßt auch Stefan Fuß seine Gäste und bittet diese zu Tisch im Gasthaus. Bei angenehmer Atmosphäre an festlich gedeckten Tischen wartet das nächste Amuse Bouche auf die Gaumen der Genießer: Erdäpfel-Käse an Meersalzbutter & Kernöl. Gerade mal so zum Eingewöhnen auf die kommenden Gänge ist dieser kleine Gruß aus der Küche eine ausgezeichnete Eröffnung für das kommende Konzert des guten Geschmacks. Natürlich kann es allemal beim Versuch bleiben, die in der Folge servierten Köstlichkeiten annähernd zu beschreiben. Es folgt „Forelle vom Berger“ einer Fischzucht aus dem Landkreis, die Stefan Fuß „in verschiedenen Zuständen – roh, mariniert, geräuchert & geflammt“ serviert. Grüne fermentierte Erdbeere, eingelegtes Gemüse und eine Schnittlauchemulsion umrahmen diesen ersten Gang. Hannes Proeller ist mit adäquaten Bemerkungen und Ratschlägen für den perfekten Genuß immer zur Stelle. „Glauben Sie mir“, rät er seinen Zuhörern, „jede Nichtbefolgung meiner Empfehlungen steigert den Umsatz meiner Apotheke!“

Es folgt eine Suppe mit gerösteter Gerste, Surhaxe & gebeiztem Gemüse mit Kartoffel-Schaum & knuspriger Guanciale. Dieser, von der Schweinebacke luftgetrocknete, knusprig angebratene Speck aus Italien ist das I-Tüpfelchen dieser Geschmacksexplosion. Der Zwischengang aus Pomelo / Crazy Mary Gin und einem Yuzu-Sorbet ist dann ein würdiger Wegbereiter hin zu einen wunderbar angerichteten Hauptgang. Zu einer Beinscheibe vom Hirsch, dem Bauch vom Wildchwein und dem Rücken vom Reh wird Ruccola-Feigensalat / Johannisbeere / Süßkartoffel und geaschte Trüffelstange gereicht. Das grandiose Finale dieses kulinarischen Festabends serviert die Küche im Gasthof Golderner Stern mit den begleitenden Worten von Hannes Proeller: „Perfekte Ausgangsmittel mit Liebe verarbeitet ergeben in allen Bereichen höchste Qualität.“ Rohrbacher Marone / Schokoladenäste / eßbares Moos und Holunderstrauch-Sorbet werden unter dem Titel „Waldboden“ serviert. Unter dem großer Beifall danken Küchenchef Stefan Fuß und Dr. Hannes Proeller im Namen aller Beteiligte den Gästen des Abends und freuen sich bereits auf kommende Genüsse im Gasthaus Goldener Stern in Rohrbach.

Text: Franz Scherer
Fotos: FSeventfoto, Franz und Sabina Scherer 

Information:
Gasthaus Goldener Stern im Internet
Rosenapotheke Friedberg im Internet
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 01.02.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.