Anzeige

ORCC stürmt ins Land der Germanen und in die Herzen der Ballgäste

ORCC S/W-Ball 2017: Im Land der Germanen
 
ORCC S/W-Ball 2017: Im Land der Germanen
Friedberg: Gasthaus Metzger |

Wäre es ein Abend in der Bowlinghalle gewesen, ein lautes „Strike!“ wäre angebracht. Die Schwarz/Weiß-Gala des Ottmaring-Rederhauser Carnevals Club (ORCC) hat die Ballgäste begeistert.

„Ein Feuerwerk an Komik, Theatralik, Schauspiel, viel Tanz und Musik“, versprach Vereinspräsident Markus Nowak den anwesenden Gästen. Nowak hat in keiner seiner Ankündigungen zu viel versprochen. Zunächst die abenteuerliche Geschichte die das Programm der ORCC-Karneval-Saison 2016/2017 erzählt:

Unerschütterlich in ihrem Vertrauen legen die Germanen vor langer Zeit ihr Geschick in die Hände der Göttin Sunna (Saskia Sasse), die sie dafür auf den Feldzügen mit einem Schutzzauber belegt. Durch den Schutz ihrer Göttin gelang den Germanen mancher Schachzug und sie brachten von ihren Beutezügen seltsame Errungenschaften mit nach Hause. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: In böser Absicht trachtet Hel, die Göttin der Unterwelt danach, alles an sich zu reißen. Hel schart die verlorenen Seelen um sich und ruft zum Ansturm auf Sunna und die Germanen auf. Aber sie hat ihre Rechnung ohne die mächtigen Walküren gemacht …

Mit einem großartigen Aufgebot an Tänzerinnen und Tänzern erzählt der ORCC diese Abenteuer über alle Programmteile spannend und beeindruckend. Die hervorragende Choreografie und die bis ins Detail gearbeiteten Kostüme waren den Zuschauern immer großen Beifall wert. Dem ORCC ist es gelungen, in der diesjährigen Saison „spielerisch“ das konventionelle Prinzenpaar durch die Hautperson des ORCC-Schauspiels zu ersetzen. Dramaturgisch sehr gelungen war die Einbindung des zur ORCC-Institution gewordenen Männerballets in den Programmablauf.

Zur Mitternachtsshow begeisterten die Tänzerinnen der Showtanzgruppe dancelyrics aus der Friedberger Tanzschule dance&more zusammen mit Members der Friedberger Band NYRO. Unter der Leitung der dance&more-Chefin Stefanie Brackman wurde speziell für die S/W-Gala des ORCC eine Show einstudiert. Rauschender Beifall des Publikums war auch hier die Belohnung für diese erstklassige Show.

Zündende Musik von der Stuttgarter Band Nightflash von Topmodern über Hits der 70er und 80er, bis zu den klassischen Tänzen wie Walzer und Cha Cha lockte immer wieder Tanzpaare aufs Parket. Es war, kurzum eine grandiose Gala unseres Friedberger ORCC. „Ein gelungener, schöner Abend“, so die einstimmigen Worte von MdL Peter Tomaschko und Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann.

Schon früh hat der ORCC damit begonnen, am diesjährigen Konzept der Show und der Umsetzung zu arbeiten. Mit der deutlich erweiterten Anzahl an 16 Tänzerinnen und Tänzern stieg auch die Anzahl der wöchentlichen Trainingsstunden. Das von Markus Nowak entwickelte Showkonzept haben Edgar Kübler und Saskia Korper choreografiert. Ein Blick hinter die Bühne zeigt, wie eminent wichtig eine reibungslose Technik und Helferinnen für das Styling, die Kostüme und die Deko der Show sind: Ohne die elf Helferinnen und Helfer „hinter dem Vorhang“ kann eine Show nicht brillieren. Mit viel Einsatz haben heuer ORCC-Techniker an der Licht- und Tontechnik zur Show gearbeitet: Die ganze Technik vor Ort stammt aus den eigenen Reihen. Licht und Ton wurden inzwischen mit eigens dafür angefertigten Halterungen an der Decke aufgehängt um die Gäste nicht zu stören oder einzuengen.

Text: Franz Scherer
Bilder: Sabina+Franz Scherer (FS eventfoto)

Weitere Informationen:

ORCC Friedberg im Internet

Weitere Veranstaltungen:

24.02. Prunksitzung
Ristorante Ferrari, Friedberg
Zu Gast: Showtanzgruppe der Burgavia
Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr, Eintritt: 10.- EUR

25.02. 1. Kinderball
Landgasthof „Zum Herzog Ludwig“, Harthausen
Zu Gast: Kindergarde des CCK
Beginn: 14:30 Uhr, Einlass: 14 Uhr, Eintritt: 5.- EUR


26.02. 2. Kinderball
Landgasthof „Zum Herzog Ludwig“, Harthausen
Zu Gast: Kindergarde der Augspurgia
Beginn: 14:30 Uhr, Einlass: 14 Uhr, Eintritt: 5.- EUR
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 04.02.2017
1 Kommentar
10.549
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 23.01.2017 | 10:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.