Anzeige

Friedberger Faschingszug 2013 - Riesenspaß im Schneegestöber

30 Teilnehmergruppen liessen sich auch bei dichtem Schneetreiben die gute Laune nicht verderben. Mehr als 10.000 Besucher erlebten den Friedberger Faschingszug 2013
Friedberg: Ludwigstraße |

Lange ist es her, dass sich der Friedberger Faschingszug mit der stattlichen Zahl von 30 Teilnehmergruppen durch die Innenstadt schlängelte. Das während der Veranstaltung immer stärker werdende Schneegestöber konnte die gute Laune der Teilnehmer und der vielen tausend Besucher aus dem weiten Umland nicht trüben.

Angeführt von der Jugendkapelle Friedberg zeigte sich der Friedberger Gaudiwurm mit bunten Fußgruppen und mächtigen Wagenbauten.

Die Rinnenthaler Fliegenpilze, der "Rattenalarm" vom DJK Friedberg oder die die bunten Zwerge und Waldgeister der Kindergärten aus Friedberg und Paar, alle hatten ihren großen Spaß und freuten sich, ihre Kostüme und Konstruktionen zu präsentieren. Beachtenswerte Wagen fuhren da durch die Friedberger Ludwigstraße: Eine Kaffefahrt in Bordell gab es auf dem Wage aus Kühbach, beim Penthouse Rieden tobte die Dschungelparty und das riesige Piratenschiff aus Reifersbrunn hatte Mühe die engen Windungen der Ludwigstraße beim Marienplatz zu nehmen.

Nicht wegzudenken ist beim Friedberger Faschingszug der große Wagen des ORCC Friedberg, auf dem neben dem ORCC Präsidium um Melanie Henschel auch Friedbergs Bürgermeister Dr. Peter Bergmair in die Besuchermenge grüßte. Die ORCC Showtanz-Garde ließ mit Ausschnitten aus ihrem Showprogramm manche Schneeflocke schmelzen.

Regionale Themen wie "die Sau in der Au", oder das "Märchen vom Friedberger Schloß" wären Themen der Wagen ebenso wie internationale Schlagzeilen rund um Raubkopierer und die Euro-Zahlungen an Mitgliedsländer. Die Klinik in Baierberg kam mit dem Helikopter nach Fiedberg und die Dasinger Burschen und Derndl brachten ein riesiges Römerkastell nac Friedberg.

Knapp 11.000 Besucher zog es trotz der widrigen Wetterverhältnisse zum Faschingszug in die Herzogstadt im Wittelsbacher Land. "Deutlich mehr Teilnehmer als in den vergangenen Jahren" so Organisatsionsleiter Frank Büschel zum diesjärigen Faschingszug, der aber erheblich weniger Zuschauer verzeichnete.

Viel Spaß mit der bunten Bilderschau vom Friedberger Faschingszug 2013.

Text: Franz Scherer
Bilder: Franz Scherer, Sabina Scherer

Anmerkung: Das Bildmaterial zum Beitrag wird verkleinert gezeigt. Für Bildmaterial in anderen Formaten wenden Sie sich bitte über die myheimat-Redaktion an den Urheber.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1 1
1 1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 02.03.2013
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 20.12.2013
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
28.709
Gundu la aus Mannheim | 13.02.2013 | 21:00  
40
Frieda Feuerstein aus Friedberg | 14.02.2013 | 07:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.