Anzeige

18. Wittelsbacher Land Herbstmarkt: Alles was das Wittelsbacher Land zu bieten hat

Wann? 23.09.2017 bis 24.09.2017

Wo? Segmüller, 86316 Friedberg DE
  Friedberg: Segmüller |



In Maiskörnern baden, beim Drechseln zusehen, Oldtimertraktoren bestaunen – all das kann man beim Herbstmarkt des Wittelsbacher Landes in Friedberg erleben. Am 23. und 24. September präsentieren sich vor dem Möbelhaus Segmüller über 50 Aussteller. Landwirte sind ebenso dabei wie Unternehmen, Künstler, Handwerker und Direktvermarkter mit ihren selbst erzeugten Schmankerln. Trachtler und Musikgruppen stellen sich vor und unterhalten die Gäste.

Beim 18. Wittelsbacher Land Herbstmarkt stellt sich der Landkreis Aichach-Friedberg in seiner ganzen Vielfalt vor. Als einst bäuerlich geprägte Region hat er sich zu einem prosperierenden Landstrich mit wirtschaftlicher Kraft entwickelt, ohne seine Wurzeln und Traditionen zu vergessen. Beim alljährlichen Herbstmarkt des Wittelsbacher Landes leben viele von ihnen wieder auf, wenn etwa der Betermacher Rosenkränze aus Bohnen kettelt, die Trachtenschneiderin über überliefertes G’wand erzählt oder die Blasmusikanten traditionelle Tanzweisen aufspielen.

Kinder stehen im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der beiden Markttage stehen diesmal die Kinder. Die beiden Erlebnisbäuerinnen Lucia Bradl (Hibsch-Hof in Schönbach bei Hollenbach) und Sieglinde Sedlmair (Grundlerhof in Schmiechen) haben ein buntes Programm vorbereitet. Die Mädchen und Buben können basteln, mit Spielzeug-Traktoren um die Wette fahren, ein Insektenhotel bauen, Töpfern oder im großen Maisbad toben. Gemeinsam werden Chips aus frischen Kartoffeln gebacken und ein Kunstwerk aus Filz geschaffen. Natürlich gibt es auch eine Schiffschaukel, Kinderschminken und Kasperle-Theater. Alle angebotenen Programmpunkte sind kostenlos. Erwachsene lassen sich derweil an den aufgestellten Biertischen verwöhnen (sieben Aussteller bieten Essen und Trinken an) oder schlendern durch die Oldtimer-Traktoren-Ausstellung oder die Ausstellerzelte. Dort stellen 18 Direktvermarkter ihre Produkte vor, unter anderem sechs Firmen, die mit dem Qualitätssiegel des Wittelsbacher Landes ausgezeichnet sind. Von Obst und Gemüse über Wurst- und Käsespezialitäten bis hin zu Broten, Süßwaren, leckeren Fruchtsäften und Spirituosen, in der breiten Palette an regionalen Erzeugnissen ist für jeden etwas dabei. Und die bewährten regionalen Gastronomen servieren feinen Steckerlfisch, Hähnchen vom Grill, uvm.. Ebenso stehen zahlreiche süße Schmankerln wie Schmalznudeln und leckere Kuchen auf der Speisekarte. Mit von der Partie ist auch der Bauernmarkt Dasing, der getreu seinem Leitsatz „Frisches aus der Region: Wittelsbacher Land.“ auf dem Herbstmarkt eine Vielzahl an hochwertigen, regionalen Produkten anbietet.


Handwerkskunst aus der Region

24 Kunsthandwerker zeigen ihre Ideen. Dabei ist zum Beispiel die Trachtenschneiderin Margit Hummel aus Friedberg. Sie hat einen größeren Fundus mit Trachten aus dem Wittelsbacher Land vermacht bekommen. Diese traditionelle Kleidung wird sie an Puppen auf dem Herbstmarkt zeigen. Mehrmals täglich geht sie mit Interessierten durch die kleine Ausstellung und erklärt sie mit Charme und Fachwissen.

Buntes Programm für Jung und Alt

Ausrichter des Marktes ist der Wittelsbacher Land Verein. Für ein stimmungsvolles Unterhaltungsprogramm sorgen verschiedene Musikkapellen aus dem Wittelsbacher Land, die das gesamte Wochenende musikalisch begleiten. Der Verein hat für Samstag die Sielenbacher Blaskapelle, die Stadtkapellen aus Friedberg und Aichach und die Akteure des Aichacher Kindermusicals „Wolle, Wiwi und Wawa“ eingeladen, für Sonntag das Wittelsbacher Land Blasorchester, die Crazy Oak Bigband aus Aichach und den Trachtenverein Friedberg. Durch das Programm führt wie gewohnt Moderator Matthias Feiger, der beim Herbstmarkt von Anfang an mit dabei war. „Der traditionelle Herbstmarkt ist inzwischen nicht nur ein fester Termin im Jahr, sondern auch das Aushängeschild für unser Wittelsbacher Land in und außerhalb unseres Landkreises“, ist sich der stellvertretende Vorstandsvorsitzende sicher.

Der Herbstmarkt des Wittelsbacher Landes öffnet am Samstag von 09:30 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Am Sonntag ist zudem Jahrmarkt in Friedberg, die Fachgeschäfte und das Möbelhaus Segmüller sind nachmittags geöffnet.


Text: Wofgang Glas
Bilder: Wittelsbacher Land e.V.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.09.2017
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.09.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.