Anzeige

Die Nacht zum Tag - Einsatzübung des THW Friedbergs

Wann? 12.02.2011 18:00 Uhr

Wo? THW, Friedberg DEauf Karte anzeigen
Friedberg: THW | Wer am Samstag zwischen 18 und 21 Uhr auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Friedberg und Dasing unterwegs war, konnte über dem Parkplatz „Kirchholz“ einen hellen Schein ausmachen. Grund: Eine groß angelegte Beleuchtungsübung des THW Friedbergs.

Das richtige Ausleuchten von Flächen für Einsatzstellen, Verletzensammelstellen oder etwa der Verpflegungsstelle der in Friedberg beheimateten Fachgruppe Logistik-Verpflegung muss geübt werden, damit im Einsatz alles reibungslos klappt. So wurde der Autobahnparkplatz als Übungsobjekt auserkoren, da dieser auch bei einem größeren Einsatz auf der Autobahn eine diese Funktion übernehmen würde. Neben der Beleuchtung galt es auch ein Mannschaftszelt als Verpflegungsstelle aufzubauen. Ziel der Übung war darüber hinaus das vorhandene Beleuchtungspotential zu ermitteln sowie Verbesserungsmöglichkeit zu erkennen und Missstände frühzeitig zu beseitigen. Zudem wurde das Zusammenspiel der einzelnen Bergungsgruppen untereinander intensiviert.
Im Einsatz waren dabei erstmals zwei neue Powermoons sowie mehrere 1000W Fluter. Der benötigte Strom wurde dabei unter anderem von einem 15 kVA Aggregat geliefert, das den Helfern letztes Jahr ein großzügiger Spender zukommen ließ.
Auch die Grundausbildungsgruppe hatte bei dieser Übung die Möglichkeit das Ausleuchten unter realistischen Bedingungen zu üben.

Wenn auch Sie Interesse haben mit Technik andern professionell zu Helfen, so schauen Sie einfach ein einem Mittwochabend ab 19 Uhr in der Unterkunft des THWs in Friedberg vorbei. Sie können die Helfer aber auch durch eine Mitgliedschaft im Helferverein durch Ihr Engagement unterstützen.

Weitere Infos und Bilder unter:www.ov-friedberg.thw.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 04.03.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.