Anzeige

Schulorchester der GemS Freisen spielte im Seniorenheim auf

Das Schulorchester der Gemeinschaftsschule Freisen beim Weihnachtskonzert im Seniorenheim
Freisen. „Alle Jahre wieder“, so lautete nicht nur eines der Lieder, die das Schulorchester der Gemeinschaftsschule (GemS) Freisen intonierte, der Titel stimmte aber auch insofern, als die Mitglieder des Blasorchesters nunmehr zum zwölften Mal in Folge im Altenpflegezentrum St. Remigius in Freisen zum Weihnachtskonzert aufspielten.
Unter der Leitung von Lehrer Alfons Wolf spielte das Freisener Schulorchester 17 adventliche und weihnachtliche Weisen, die den Bewohnern des Freisener Altenheimes wohlbekannt waren. Viele Senioren sangen daher die Weihnachtslieder mit. Unterstützt wurden die Freisener Schüler dabei sowohl von den Lehrpersonen Maria Mark, Michaela Keßler und Arno Weisgerber als auch von ihrem Schoolworker Frank Seibert, die es sich nicht nehmen ließen, bei dem Konzert mitzuwirken.
Wie in jedem Jahr war auch Schulleiter Rolf Mohr mitgekommen, um die Verbundenheit der GemS Freisen mit dem Seniorenheim zu dokumentieren. Außerdem sang er viele Lieder kräftig mit und animierte die Heimbewohner, es ihm gleich zu tun.
Inge Wotocek vom Altenpflegezentrum bedankte sich bei allen Mitwirkenden für die gelungenen Darbietungen und freute sich bereits auf das nächste Weihnachtskonzert der GemS Freisen im neuen Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.