Anzeige

Alternativer Fußball

In der Politik wird immer wieder nach Alternativen gesucht, um Verkrustungen aufzubrechen und Neues zu versuchen. Auch im Fußball wären Änderungen nötig, um wieder mehr Publikum anzulocken und für neuen Gesprächsstoff an Stammtischen zu sorgen.

Beim Spielgerät könnte man anfangen. Warum nicht ein eckiger Ball statt eines runden? Der würde sich nicht einfach linear in eine Richtung bewegen, sondern eigenwillig mal hierhin und mal dahin hüpfen, sobald er einen Tritt bekommen hat. Lustig wäre das, wenn Fußballspieler ihm hinterher rennen und ständig von ihm genarrt werden würden.


Über das Innere eines solchen "Fußwürfels" müsste man sich noch einigen. Ich schlage Schaumstoff vor, weil der sich am besten eignen würde. Allerdings würde er bei Regenwetter laufend an Gewicht zunehmen und die Spieler beim "Kopfwürfeln" arg durchnässen.

Und noch eine Änderung: Um ein Spiel zu entscheiden, könnte man anstelle des Elfmeterschießens ja auch würfeln ...
0
12 Kommentare
15.270
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 29.06.2016 | 12:24  
68.016
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 29.06.2016 | 13:53  
15.155
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 29.06.2016 | 17:09  
15.155
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 29.06.2016 | 17:10  
68.016
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 29.06.2016 | 17:31  
15.270
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 29.06.2016 | 17:54  
68.016
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 29.06.2016 | 18:08  
15.155
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 29.06.2016 | 18:18  
68.016
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 29.06.2016 | 20:01  
23.059
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 30.06.2016 | 12:23  
15.270
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 30.06.2016 | 13:31  
68.016
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 30.06.2016 | 14:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.