Anzeige

Marillenknödel(n) zum Sonntag

Für Feinspitze etwas Leckeres aus dem Voralpenraum.

Die Zubereitung der Knödel(n) ist ganz einfach: 1 Packung Knödelteig von Pfanni kaufen und das angegebene Rezept (vgl. Bild 2) beachten

Was die Brösel(n) angeht, so hat mir die Küchenchefin das hier zugeflüstert:

- 1/3 Butter in einer Extrapfanne erhitzen
- Brösel(n) nach Belieben dazu geben
- umrühren und mit Zucker vermischen
- Knödel(n) dazugeben und vermengen
- Servieren

Natürlich kann man auf die gleiche Weise auch Zwetschgenknödel(n) mit dem Kartoffelteig zubereiten ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
6 Kommentare
15.150
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 23.07.2017 | 23:28  
68.015
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 24.07.2017 | 07:15  
15.150
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 24.07.2017 | 10:45  
68.015
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 24.07.2017 | 19:39  
15.150
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 24.07.2017 | 19:51  
68.015
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 24.07.2017 | 20:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.