Anzeige

Geldblüten

3
Heute etwas Passendes zu schenken, ist nicht immer ganz leicht. Meist gefällt das Geschenk nicht, sodass es schwierig ist, als Nehmer seine Freude zu zeigen oder als Geber seine Enttäuschung zu verbergen, wenn die Freude nicht so ausfällt wie erwartet.

Um sich solche Peinlichkeiten zu ersparen, ist man als Geber heute gut beraten, wenn man keine Sachgeschenke mehr macht, sondern Geldgeschenke. Sicherlich, auch da kann es enttäuschte Gesichter geben, wenn das Geschenk geringer ist als erwartet. Aber immerhin kann man da beim Schenken weniger falsch machen als früher.

Ganz leicht ist es auch nicht, ein Geldgeschenk in der richtigen Form zu präsentieren. Einfach bei der Begrüßung das Geldtascherl öffnen und ein paar Scheine zücken, wäre etwas primitiv. Eleganter ist da schon der verschlossene Brief mit dem Geld drin, oder noch besser eine doppelseitige Glückwunschkarte mit den Scheinen in der Mitte. Dass Münzen ganz einfach unschicklich wären, versteht sich von selbst.

Kreativ veranlagte Menschen gehen sogar soweit, dass sie das Geld in ein Geschenk einbinden, in ein Blumengeschenk wie in diesem Fall. Ich finde diese 5-Euro-Scheine, zu Papierblüten gefaltet, einfach schick. Ungeschickt wäre es gewesen, nur einen großen Schein herzunehmen und zu einer Blüte zusammen zu falten, weil mehrere Scheinchen mehr Blumenblüten suggerieren ...
3 3
4 3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
69.592
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 18.11.2012 | 19:11  
23.220
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 18.11.2012 | 19:39  
69.592
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 18.11.2012 | 19:45  
23.220
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 18.11.2012 | 21:39  
50.066
Christl Fischer aus Friedberg | 19.11.2012 | 11:16  
16.193
L. G. aus Wertingen | 19.11.2012 | 18:46  
69.592
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 19.11.2012 | 19:31  
16.193
L. G. aus Wertingen | 19.11.2012 | 22:16  
23.038
Elke Backert aus Hamburg | 03.12.2012 | 21:01  
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 05.02.2013 | 15:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.