Anzeige

Allerheiligenstriezel - mit und ohne Zucker

Allerheiligenstriezel ohne ...
Gestern, Samstag, mussten wir beim Bäcker etwas mehr einkaufen als sonst. Montag ist nämlich im katholischen Österreich und Bayern "Allerheiligen", also ein Feiertag. Mir stach beim Einkauf ein riesiger Hefestriezel ins Auge, den mir die nette Verkäuferin einmal kurz vor die Linse hielt.

Sicherlich war dieser Allerheiligenstriezel für eine Familie gedacht und für zwei ältere Herrschaften "a weng zvui" zum Kaffetrinken. Uns passte daher eher die kleiner Variante mit "Hagelzucker". Sie dürfte auch das passende Geschenk sein, was Paten ihren Patenkinder an Allerheiligen mitbringen, aber nur dreimal bis zur Firmung, wenn ich diesen hiesigen Brauch noch richtig erinnere.

Sollten Kuchenliebhaber außerhalb Bayerns und Österreichs schnell auch noch einen solchen Striezel backen wollen, so empfehle ich dieses Rezept aus Graz: http://www.kleinezeitung.at/freizeit/lokalerezepte...
1
1
0
11 Kommentare
37.354
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 31.10.2010 | 08:26  
20.889
Karin Dittrich aus Lehrte | 31.10.2010 | 10:56  
69.599
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 31.10.2010 | 11:11  
20.889
Karin Dittrich aus Lehrte | 31.10.2010 | 11:27  
16.193
L. G. aus Wertingen | 31.10.2010 | 12:06  
17.088
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 31.10.2010 | 14:37  
32.595
Günther Eims aus Sehnde | 31.10.2010 | 15:06  
50.090
Christl Fischer aus Friedberg | 31.10.2010 | 16:34  
66.169
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 31.10.2010 | 21:16  
50.090
Christl Fischer aus Friedberg | 01.11.2010 | 14:07  
23.224
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 01.11.2010 | 15:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.