Anzeige

Verpiss dich, Ungläubiger!

Diese Worte stammen vom Chefberater des türkischen Präsidenten in Richtung des österreichischen Bundeskanzlers Christian Kern, nachdem dieser die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei als "derzeit nicht mehr als eine Fiktion" bezeichnet hatte.

Auf diese "Aufforderung" hat nicht nur die österreichische Regierung scharf reagiert, sondern auch ein Teil der türkischstämmigen Gemeinde in Österreich (TKG). Sie hält diese drastische Äußerung des türkischen Chefberaters nicht nur für bedenklich, geschmacklos und gefährlich, sondern auch zum Fremdschämen.


Die türkische Kulturgemeinde fährt fort mit den Worten: "Diese Sprache ist ein Resultat der Arroganz der Macht, wo in einem Rechtsstaat die Gewaltenteilung zerstört wurde und die Herrscher weder Angst vor Gesetzen noch Behörden oder Konsequenzen haben." (SN vom 09.08.16, S. 2)

Kann sein, dass diese klaren Worte Präsident Erdoğan wiederun erzürnen und er nun danach trachtet, die TKG in Österreich zum Schweigen zu bringen. Wundern würde es mich nicht ...
0
9 Kommentare
23.058
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.08.2016 | 22:36  
57.189
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.08.2016 | 00:23  
57.189
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.08.2016 | 17:48  
3.592
gdh portal aus Brunnen | 10.08.2016 | 19:46  
823
Susanne Lorenz aus Wunstorf | 10.08.2016 | 21:53  
23.058
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 10.08.2016 | 23:39  
57.189
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.08.2016 | 00:05  
68.015
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 11.08.2016 | 10:40  
23.058
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 11.08.2016 | 11:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.