Saft- und kraftlose Parteigenossen

Der ehemalige Fraktionsführer der LINKEN hat seine Parteigenossen öffentlich gerügt und ihnen vorgeworfen, sie wären "saft- und kraftlos" angesichts des Aufstiegs der AfD und des Abstiegs der Linkspartei in der Wählergunst, insbesondere im Osten der Republik.

Zur Erinnerung: Bei den Landtagswahlen im März lag die LINKE in Sachsen-Anhalt hinter der AfD. Nach einer neuen Umfrage bekäme die AfD gegenwärtig auch bei einer Landtagswahl in Brandenburg mehr Stimmen als die LINKE. Aus Gysis Sicht läge das auch am Umgang seiner Partei mit der Flüchtlingskrise. Die Willkommenskultur wäre richtig, aber parallel hätte die Linke es versäumt, kluge Vorschläge zur Integration zu machen und um Jobs für untere Bevölkerungs-gruppen zu kämpfen.

Es gibt also genügend Gesprächsstoff für den Parteitag der LINKEN in Magdeburg am kommenden Wochenende. Mal sehen, ob der Altmeister seine Gesinnungsgenossen wachrütteln und mitreißen kann ...

> Quelle ...
0
15 Kommentare
1.858
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 26.05.2016 | 23:50  
55.306
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.05.2016 | 00:00  
66.922
Axel Haack aus Freilassing | 27.05.2016 | 05:56  
1.135
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 27.05.2016 | 10:28  
66.922
Axel Haack aus Freilassing | 27.05.2016 | 10:42  
55.306
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.05.2016 | 14:35  
1.135
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 27.05.2016 | 14:46  
1.135
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 27.05.2016 | 14:49  
55.306
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.05.2016 | 15:39  
66.922
Axel Haack aus Freilassing | 27.05.2016 | 15:45  
1.996
Helmut F. FRANK aus Bielefeld | 28.05.2016 | 09:23  
66.922
Axel Haack aus Freilassing | 28.05.2016 | 10:38  
8.157
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 30.05.2016 | 14:57  
1.135
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 31.05.2016 | 06:15  
8.157
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 31.05.2016 | 10:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.