Anzeige

Noch Plätze frei!

Die Angelobung des neuen US-Präsidenten steht kurz bevor. Doch immer mehr eingeladene Gäste sagen ihre Teilnahme ab. Kann sein, dass ihnen das fortgesetze Twittern, Poltern und Drohen Trumps nicht gefällt.

Jetzt sind Plätze frei geworden. Wie in der österreichischen Presse zu lesen ist, sind die österreichischen FPÖ-Spitzenpolitiker Strache und Hofer bereit, in die Bresche zu springen. Ob auch deutsche oder französische Spitzenpolitiker der AfD oder des FN der Zeremonie beiwohnen werden, weiß ich nicht. Es ist aber anzunehmen.

Der russische Präsident wird wohl auch nicht unter den Gästen sein, obwohl Putin und Trump schon vorab ihre Zuneigung die Welt haben wissen lassen. Der chinesische Machthaber wird sicherlich verhindert sein, weil Mr President elect mit seinen Drohungen gegen China schon dafür gesorgt hat.

Welche Deutsche ertwarte ich noch so unter den Anwesenden? Vertreter der Regierungsparteien Deutschlands schon, wenn auch mit süßsauren Mienen. Und unseren Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, der sich ja vorab schon lobend über The Donald geäußert hat. Klar, wer Putin über den grünen Klee lobt, wird sich hüten, Trump schlechtzureden ...
0
6 Kommentare
56.968
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.01.2017 | 00:33  
67.846
Axel Haack aus Freilassing | 18.01.2017 | 07:38  
67.846
Axel Haack aus Freilassing | 21.01.2017 | 05:33  
56.968
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.01.2017 | 05:10  
67.846
Axel Haack aus Freilassing | 29.01.2017 | 08:00  
56.968
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.02.2017 | 22:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.