Anzeige

Gequälte Gesichter

Wer in die Gesichter der AfD-Fraktion bei der Holocaust-Gedenkfeier im BT geschaut hat, wird bemerkt haben, wie sehr sie die mahnenden Worte einer Überlebenden des Massenmordes an den Juden quälten.

Bei seinem spärlichen Applaus orientierte sich mancher AfDler sicherlich am Klatschen des Fraktionsvorsitzenden Gauland in der 1. Reihe, denn der gab den Takt vor. Klatschte er nicht, dann rührte sich auch keine andere Hand der rechten Abgeordneten.

Ich kann mir vorstellen, dass solche Gedenk-veranstaltungen eh nicht mehr stattfinden werden, sobald die AfD "an der Macht" (O-Ton Höcke) ist und als erstes diesen "Schuldkult" abschafft. Dann wird in alle AfD-Gesichter das Lächeln ganz bestimmt wiederkehren ...
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
2.619
Heike Freia FRANK aus Bielefeld | 01.02.2018 | 18:42  
69.999
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 01.02.2018 | 19:27  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.02.2018 | 23:32  
69.999
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 02.02.2018 | 07:34  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.02.2018 | 15:37  
69.999
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 02.02.2018 | 17:05  
69.999
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 02.02.2018 | 17:30  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.02.2018 | 21:04  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.02.2018 | 21:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.