Anzeige

Eine Motte namens Trump

Just am Tag des Amtsantritts von Donald Trump erfahren wir aus der Presse, dass ein kanadischer Insektenforscher seine neu in Kalifornien entdeckte Mottenart "Neopalpa donaldtrumpi" getauft hat. Der Grund waren die gelblich-weißen Schuppen auf dem Kopf der Motte, die an Trumps markante Föhnfrisur erinnern.

Jetzt bleibt zu hoffen, dass der neue amerikanische Präsident davon Wind bekommt und sich geehrt fühlt. Nicht ausgeschlossen, dass er ein paar Exemplare dieser neuen Mottenart bestellt und sie jeden Tag - sehr zur Freude seiner Gäste - ein paar Runden im Oval Office drehen lässt ...

(Quelle: SN vom 20.01.17, S. 22)
1
Einem Mitglied gefällt das:
8 Kommentare
51.660
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 20.01.2017 | 10:42  
20.827
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 20.01.2017 | 10:50  
7.151
Romi Romberg aus Berlin | 20.01.2017 | 11:12  
69.591
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 20.01.2017 | 16:11  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.01.2017 | 18:32  
69.591
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 22.01.2017 | 18:44  
51.660
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 22.01.2017 | 18:50  
2.481
Heike Freia FRANK aus Bielefeld | 23.01.2017 | 08:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.