Anzeige

Verwirrspiel

Was in Wien jetzt im Rahmen des Life Ball begonnen wurde, soll nun auch in München Mitte Juli zum Christopher-Street-Day geboten werden: Ampelpärchen! Lesbische oder schwule Pärchen in Rot oder Grün, auch heterosexuelle.

Etwas verwirrend, wie ich finde: Wenn die Ampel ein grünes schwules Pärchen zeigt, dürfen dann nicht die Lesben und die Heteros die Straße überqueren? Oder ein rotes lesbisches Ampelpärchen? Heteros und Schwule dürften dann gehen, oder? Was wäre mit Einzelpersonen? Die müssten sich schnell eine weitere sexuell gleich orientierte Einzelperson suchen, um auf die andere Straßenseite zu gelangen. Was wäre mit Bi- und Transsexuellen?

Ins Geld gehen würde eine solche Umrüstung auch noch: über 1200,- Euro pro Ampel! Ich wäre angesichts solcher Folgen für die beste Lösung: Einfach grünes oder rotes Licht für alle Fußgänger, egal welcher sexuellen Orientierung! Das wäre auf jeden Fall kostengünstiger und weniger verwirrend ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
8 Kommentare
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 21.05.2015 | 13:08  
3.069
Arnim Wegner aus Langenhagen | 21.05.2015 | 13:20  
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 21.05.2015 | 13:22  
3.069
Arnim Wegner aus Langenhagen | 21.05.2015 | 13:37  
67.335
Axel Haack aus Freilassing | 21.05.2015 | 13:41  
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 21.05.2015 | 14:24  
22.923
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 21.05.2015 | 23:52  
67.335
Axel Haack aus Freilassing | 22.05.2015 | 07:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.