Anzeige

Liebesgeschichten und Heiratssachen

Seit Mitte Juli tingelt das Salzburger Straßentheater durch die Lande mit allem, was das kleine Ensemble ausgebildeter Schauspieler und Musikanten zum Spielen braucht: eine Bühne und eine Kulisse auf einem Pferdewagen. Heuer im Programm die Nestroy-Posse: Liebesgeschichten und Heiratssachen.

Auf kleinen Umwegen haben wir endlich den Platz gefunden, den sich die Schauspieltruppe für ihre Aufführung im Hellbrunner Schlosspark ausgesucht hat: etwas abseits vom Weg auf einer Rasenfläche, umsäumt von hohen schattenspendenden Bäumen. Viele Zuschauer sind schon anwesend und haben es sich im Halbrund vor der Bühne bequem gemacht – auf Decken oder auf mitgebrachten Klappstühlen. Für uns bleiben nur die vielen Stehplätze dahinter.

Und dann geht es los, das Possenspiel. Der Titel des Stücks deutet bereits die Thematik und die Motive an: "Geschichten sind Fiktion, Sachen verweisen auf den kommerziellen Alltag. Die Träume von Liebesglück werden, wenn es um Hochzeit geht, mit den Fakten bürgerlichen Geschäftsgebarens konfrontiert. Mit beißender Schärfe werden zwei Gesellschaftsschichten beleuchtet: die Neureichen, präsentiert durch den ehemaligen Fleischermeister Fett und nunmehrigen Particulier, und dem Aristokraten, Marchese Vincelli, der in den Standesdünkeln des Adels erstarrt ist. Rund um deren Kinder begeben sich diverse Liebesgeschichten, während der Filou Nebel sich als Baron ausgibt, um auch in die bessere Gesellschaft zu kommen. Am Ende muss er froh sein, als Kellner seine Existenz zu fristen." (1)

Der bekannte Literat Karl Kraus hat dieses Nestroy-Stück einmal als ein Prachtwerk bezeichnet. Bis heute hat diese Satire auf den Standesdünkel der Aristokratie, der ja bis heute noch vereinzelt spürbar ist, nicht an Aktualität eingebüßt …

(1) Zitat aus dem Programmheft der Salzburger Kulturvereinigung
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 09.08.2013 | 15:05  
67.868
Axel Haack aus Freilassing | 09.08.2013 | 15:22  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 09.08.2013 | 15:34  
67.868
Axel Haack aus Freilassing | 09.08.2013 | 16:29  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 10.08.2013 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.