Anzeige

Vordrängeln ist im Trend

(Foto: Screenshot)
Dass dort, wo viele Menschen möglichst rasch in einer Richtung fortkommen wollen, gerne gedrängelt oder geschoben wird, ist ja schon lange bekannt. Mit etwas Geduld und gegenseitiger Rücksichtnahme kommt aber meist jeder an sein Ziel.

Da wir aber in einer Zeit leben, wo niemand Zeit zu haben scheint, erfinden manche Schlaumeier Tricks, um schneller als andere vorwärts zu kommen. Zum Beispiel an Stellen, wo zwei Fahrspuren zu einer Spur werden, auf Autobahnen zum Beispiel oder auch im Stadtververkehr. Die meisten Verkehrsteilnehmer reihen sich in solchen Fällen rechtzeitig auf der frei bleibenden Fahrspur ein und fahren im Schneckentempo weiter. Nur wenige fahren auf der anderen Spur weiter und zwängen sich dann kurz vor der Verengung in die Schlange rein. "Einizwicken" nennt man das in Österreich.

Auch beim Anstellen vor der Kasse in einem Einkaufsladen kann man diese Trickserei beobachten. Statt sich geduldig hinten anzustellen, rücken manche Schlaumeier eins vor, sobald der vordere Kunde kurzzeitig abgelenkt ist. Dieses Vordrängeln geschieht rasch und ohne große Entschuldigung. Manchmal wird man aber auch höflich vom hinteren Kunden gefragt, ob man ihn schnell mal vorlassen könnte, weil er nur die Hände voll habe. Wer will oder kann da schon Nein sagen?

Doch man muss beim Einkaufen auch aufpassen, wenn wieder einmal ein Drängler vorbei will. Denn es ist mir schon öfters passiert, dass solche eiligen Kunden dann an der Kasse nicht nur das aufs Band legen, was sie in den Händen halten, sondern auch das, was sie in Jacken- oder Hosentaschen gebunkert haben. Schimpfen hilft da wenig, denn der Drängler ist schon längst abkassiert und über alle Berge, wenn man dann selbst an der Reihe ist und seine Einkäufe bezahlt und wieder einsackt hat. Am besten ist wohl nur ein konsequentes "Nein!", wenn sich solch ein Fiesling wieder einmal nach vorne drängeln sollte ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
14 Kommentare
49.514
Kirsten Steuer aus Pattensen | 28.05.2014 | 09:16  
68.024
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 28.05.2014 | 09:32  
68.024
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 28.05.2014 | 10:22  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 28.05.2014 | 11:26  
68.024
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 28.05.2014 | 11:35  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 28.05.2014 | 11:52  
68.024
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 28.05.2014 | 11:54  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 28.05.2014 | 12:00  
8.020
Edgard Fuß aus Bühl | 28.05.2014 | 12:03  
68.024
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 28.05.2014 | 12:10  
57.201
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.05.2014 | 17:05  
57.201
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.05.2014 | 17:06  
68.024
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 28.05.2014 | 20:34  
23.059
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 28.05.2014 | 22:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.