Anzeige

Verwechslungsgefahr

Damit man nicht "Optiker" und "Akustiker" verwechselt, sagt man sicherheitshalber "Augenoptiker" bzw. "Ohrenakustiker".

Dennoch wird es Leute geben, die auch das wieder durcheinander bringen und "Augenakustiker" bzw. "Ohrenoptiker" sagen.

Mich würde es nicht wundern ...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
7.609
Romi Romberg aus Berlin | 10.04.2018 | 11:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.