Anzeige

Kappe oder Haube?

Die kalte Jahreszeit ist da! Jetzt stellt sich wieder für mich die Frage, wie ich mein exponiertes Denkzentrum am besten vor der Kälte schütze. Kopfbedeckung ist nämlich wieder Pflicht!

Meine Auswahl an Kopfbedeckungen ist nicht groß, wie Sie schnell anhand des 1. Bildes feststellen können. Zudem befinden sich zwei darunter, die eher im Sommer in Frage kommen. Also bleiben mir nur die Kappe unten und die Haube oben zur Auswahl.


Nun muss man wissen, dass ich nur ungern eine Kopfbedeckung aufsetze, im Sommer wie im Winter, weil ich kein "Hutgesicht" habe. Zudem wirkt meine Frisur nach langem Tragen immer etwas "derangiert", wenn ich mein Haupt wieder entblöße. Diese Eitelkeit teile ich wahrscheinlich mit vielen anderen Männern.

An sich hätte mir ja die dunkle Kappe gereicht. Doch habe ich mir jetzt eine echte "Jack Wolfskin" zugelegt, zu der diese "Schiebermütze", wie ich sie gerne auch bezeichne, nicht passt. Also schaute ich mich gestern auf dem Weihnachtsmarkt nach einer passenden Haube um, die ja bei Männern zur Zeit sehr in Mode ist. Ich fand auch eine, braun im Ton und günstig im Preis.

Mit diesem neuen Kopfschutz nahm ich die Verfolgung meiner Gattin auf, die auf der Suche nach einer hübschen Adventskerze schon ein paar Schritte voraus gegangen war. Als ich sie an einem Kerzenstand gefunden hatte, stellte ich mich etwas versetzt hinter sie und mischte mich in ihr Verkaufsgespräch ein. Das heißt, ich versuchte es. Sie drehte sich nämlich nur ein- bis zweimal um und setzte dann unbekümmert ihr Gespräch fort. Ja, war ich ihr denn jetzt fremd geworden?! Beim 3. Mal endlich erkannte sie mich wieder, nachdem ich sie auf mich aufmerksam gemacht hatte.

Schnell legte meine Gattin Hand an meine Haube, weil sie nicht richtig saß. Außerdem fände sie die Machart und die Farbe der Haube nicht schön. Also zurück zum Verkaufsstand in der Hoffnung auf einen Umtausch. Doch da wurde uns erklärt, dass diese Haube jetzt absolut "in" wäre. Ich müsste sie allerdings noch mehr über die Ohren ziehen und nicht so weit in die Stirn. Da sich das Gesicht meiner Gattin danach wieder etwas aufhellte, behielt ich meine Haube auf im Glauben, keinen so schlechten Kauf gemacht zu haben.

Zuhause dann das übliche Bild. Kaum war die Kopfbedeckung abgesetzt, präsentierte sich mein Kopf in jämmerlichem Zustand: die Frisur total dahin! Nur gut, dass es Wasser gibt und einen Kamm, der schließlich alle Haare wieder richtet ...

PS: Über das eine oder andere "Gefällt mir" unter dem 3. Bild würde ich mich sehr freuen!
5 2
7 10
9 3
8 2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
20 Kommentare
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 04.12.2012 | 08:36  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 04.12.2012 | 08:39  
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 04.12.2012 | 08:44  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 04.12.2012 | 08:48  
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 04.12.2012 | 08:56  
2.101
U B aus Berlin | 04.12.2012 | 10:01  
23.228
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 04.12.2012 | 10:12  
23.880
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 04.12.2012 | 11:27  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 04.12.2012 | 12:27  
23.880
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 04.12.2012 | 12:33  
50.113
Christl Fischer aus Friedberg | 04.12.2012 | 14:37  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 04.12.2012 | 14:51  
50.113
Christl Fischer aus Friedberg | 04.12.2012 | 17:07  
23.880
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 04.12.2012 | 17:12  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 04.12.2012 | 17:44  
68.807
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.12.2012 | 08:22  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 05.12.2012 | 09:45  
16.193
L. G. aus Wertingen | 05.12.2012 | 20:59  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 06.12.2012 | 02:06  
19.964
Stefan Kaiser aus Lehrte | 06.12.2012 | 11:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.