Anzeige

Jetzt ist wieder Knödelzeit!

Karl Valentin, ein "Wortzerklauberer" erster Güte, sinnierte einmal darüber nach, wie denn bairische Klöße an an ihrem Wortende lauten sollten, "Knödel" oder "Knödeln". Ich glaube, er entschied sich letztlich für "Knödeln".

Mir ist das ziemlich wurscht. Mir ist viel wichtiger, was in die Knödel kommt: Marillen oder Zwetschken, Aprikosen oder Zwetschen. Heute Mittag lagen beide Knödelarten auf unserem Balkontisch: Marillenknödel und Zwetschkenknödel, eingebettet in gebräunten Bröseln.

Mir waren 2 Zwetschkenködel zugedacht, denn die dazugehörigen Bröseln waren mit etwas Süßstoff zubereitet worden. Ab und zu erlaubte ich mir einen scheelen Blick hinüber zu den anderen Marillenknödel, doch die waren für mich tabu - wegen der Zuckerstückchen mitten drin.

Zum Glück ist bei Bröseln nur die Mehrzahl möglich, weil sie eine nicht zählbare Menge darstellen. Was ist aber, wenn nur ein Teil davon beim Kochen auf den Boden fällt? Muss dann die Hausfrau ein "Brösel" aufheben oder einen "Bröseln"? Schade, dass es den Valentin nicht mehr gibt!
2 2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
21.152
Silke M. aus Burgwedel | 01.08.2013 | 15:59  
6.412
K. R. aus Edertal | 01.08.2013 | 16:20  
49.536
Christl Fischer aus Friedberg | 01.08.2013 | 16:29  
68.420
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 01.08.2013 | 16:34  
7.946
R. S. aus Lehrte | 01.08.2013 | 16:45  
7.946
R. S. aus Lehrte | 01.08.2013 | 16:57  
32.119
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.08.2013 | 18:51  
15.617
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 01.08.2013 | 20:05  
68.420
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 02.08.2013 | 04:16  
7.946
R. S. aus Lehrte | 02.08.2013 | 08:02  
46.911
Kathrin Zander aus Meitingen | 02.08.2013 | 13:03  
68.420
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 02.08.2013 | 15:09  
16.247
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 03.08.2013 | 11:02  
68.420
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 03.08.2013 | 11:11  
23.094
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.08.2013 | 02:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.