Anzeige

Glühbirnen fördern kreatives Denken

In ihrer Nähe geht vielen Menschen ein Licht auf ... (Foto: Gemeinfreies Wikipedia-Bild)
In der heutigen Tageszeitung steht zu lesen, dass Glühbirnen kreativ machen. (SN vom 08.10.10., S. 27)

Wie dieser Quelle zu entnehmen ist, haben US-Wissenschaftler festgestellt, dass Testpersonen auf der Suche nach einer Problemlösung lieber ein Licht aufsuchten, das von einer Glühbirne ohne Lampenschirm herrührte. Die Zahl derer, die die Nähe einer Neonröhre bevorzugten, wäre demgegenüber gering gewesen. Sie tappten eher im Dunkeln, was heißen soll, dass Neonlichtdenker weniger originelle Einfälle hatten. Beim Lösen von Matheaufgaben hätte es allerdings keine signifikanten Unterschiede gegeben.

Beziehe ich solche Forschungsergebnisse auf mich, so kann ich das nur bestätigen. In den Nachtphasen meines Wirkens für dieses Forum habe ich oft meine besten Einfälle und die Arbeit geht mir schnell von der Hand. Was abends noch so schwierig erschien, ist für mich nach Mitternacht vielfach ein Kinderspiel. Was meine Lichtquelle angeht, so ist sie tatsächlich eine gute alte Glühbirne, allerdings abgeschirmt.

Jetzt stellen Sie sich vor, ich würde den Lampenschirm entfernen, um noch kreativer sein! Keine Bange: Ein noch helleres Licht ließe meine geschätzte Gattin aus den Federn schnellen und meinem Treiben ein baldiges Ende setzen ...
0
10 Kommentare
29.374
Shima Mahi aus Langenhagen | 08.10.2010 | 11:25  
12.810
Detlev Müller aus Burgdorf | 08.10.2010 | 11:26  
12.463
Christel Pruessner aus Dersenow | 08.10.2010 | 12:13  
23.388
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 08.10.2010 | 12:21  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2010 | 14:50  
50.346
Christl Fischer aus Friedberg | 08.10.2010 | 15:00  
71.291
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 08.10.2010 | 15:20  
50.346
Christl Fischer aus Friedberg | 08.10.2010 | 15:57  
12.463
Christel Pruessner aus Dersenow | 08.10.2010 | 16:13  
71.291
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 08.10.2010 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.