Anzeige

Eine saubere Lösung

Wer genügend Geld beisammen hat, kann sich auch für eine Weltraumbestattung entscheiden.

Die Aschekapsel wird zunächst auf eine niedrige Erdumlaufbahn befördert und dreht ein paar Runden. Dann tritt sie wieder in die Erdatmosphäre ein und verglüht.

Eine saubere Lösung, wie ich finde ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
6 Kommentare
16.877
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 19.12.2016 | 16:38  
69.481
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 19.12.2016 | 18:07  
3.202
Arnim Wegner aus Langenhagen | 20.12.2016 | 20:42  
69.481
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 20.12.2016 | 21:42  
23.195
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 27.12.2016 | 13:12  
69.481
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 28.12.2016 | 14:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.