Anzeige

Tod in der Suppenküche

Ein Mops kam in die Küche geschlichen und wollte dem Koch ein Ei stehlen, weil er so hungrig war.

Doch der Koch ertappte den diebischen Mops und schlug mehrmals mit einem schweren Suppenlöffel auf ihn ein. Der Mops sank blutüberströmt zu Boden und hauchte auch gleich sein Leben aus.

Die Todesnachricht verbreitete sich rasch unter den restlichen Möpsen. Sie strömten herbei und trugen den Leichnam heimlich fort. Auf einem nahen Hundefriedhof hoben sie ein Grab aus und bestatteten unter Tränen ihren toten Bruder.

Zum Schluss setzten sie dem Verstorbenen einen Grabstein, auf dem geschrieben stand: "Ein Mops kam in die Küche ...

In diesem Zusammenhang ein paar Fragen
1. Seit wann fressen Möpse Eier?
2. Warum musste der Koch auch gleich so fest zuschlagen?
3. Warum hat der Koch nicht die Polizei eingeschaltet?
4. Wenn der Koch ein Chinese war, war der Mops sicherlich eine Bereicherung für seinen Suppentopf. Dann wäre es Mord gewesen und der Koch bestimmt ein Wiederholungstäter.
5. Schreibt man "Tot" oder "Tod" in der Überschrift?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
16 Kommentare
28.386
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.11.2017 | 10:17  
73.671
Axel Haack aus Freilassing | 14.11.2017 | 10:21  
28.386
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.11.2017 | 10:43  
73.671
Axel Haack aus Freilassing | 14.11.2017 | 10:53  
19.900
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 14.11.2017 | 13:05  
28.386
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.11.2017 | 13:45  
73.671
Axel Haack aus Freilassing | 14.11.2017 | 14:51  
16.652
Romi Romberg aus Berlin | 14.11.2017 | 16:00  
16.652
Romi Romberg aus Berlin | 14.11.2017 | 16:03  
28.386
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.11.2017 | 16:47  
19.900
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 14.11.2017 | 16:52  
19.900
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 14.11.2017 | 16:53  
28.386
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.11.2017 | 16:58  
73.671
Axel Haack aus Freilassing | 14.11.2017 | 18:26  
19.900
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 15.11.2017 | 00:26  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.11.2017 | 05:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.