Anzeige

Rotes Blinklicht für Gefährder

In Sicherheitskreisen wird jetzt darüber nachgedacht, ob es nicht besser wäre, die vielen Gefährder auf deutschem Boden mit einem roten Blinklicht auf dem Kopf auszustatten. So wären sie viel schneller zu erkennen, wenn sie sich unters Volk mischen würden, um Schaden anzurichten.

Ich halte diese Idee nicht für verkehrt. Den einzigen Schwachpunkt sehe ich darin, einen Gefährder zu veranlassen, diese Signallampe auch aufzusetzen, sobald er seine Wohnung verlässt. Dauerhaft auf dem Kopf zu implantieren, wäre eine Lösung, doch sie würde eine unzulässige Körperverletzung darstellen ...

(Nach einer Idee aus dem "Postillon")
1
Einem Mitglied gefällt das:
12 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.01.2017 | 20:52  
7.151
Romi Romberg aus Berlin | 13.01.2017 | 00:08  
69.591
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 13.01.2017 | 06:46  
17.099
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 13.01.2017 | 09:47  
69.591
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 13.01.2017 | 10:51  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.01.2017 | 04:17  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.01.2017 | 04:18  
20.839
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 10.09.2017 | 09:00  
7.151
Romi Romberg aus Berlin | 10.09.2017 | 11:24  
20.839
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 10.09.2017 | 12:07  
7.151
Romi Romberg aus Berlin | 10.09.2017 | 12:14  
20.839
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 10.09.2017 | 12:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.