Anzeige

Friesen Frankleben souveräner Gewinner der Trikotaktion

Die Friesenspieler/innen mit den neuen Trikots im Autohaus in Halle/Saale.
Braunsbedra: SV Friesen Frankleben |

Am ersten Samstag im November war es endlich so weit. Die Handballer/innen der Jugend E (AK 9/10) vom SV Friesen Frankleben trafen sich bei halleschen CarUnion AutoTag GmbH um den Gewinnerpreis aus der CarUnion-Trikotaktion 2018 in Empfang zu nehmen.

Die CarUnion-Gruppe ist einer der größten Renault-Vertragshändler in Deutschland mit 20 Standorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Hessen und Thüringen.
Auch in diesem Jahr verschenkte die Gruppe 20 Trikotsätze an Sportvereine aus dem Standortgebiet. 68 Vereine haben an der Aktion teilgenommen. Nachdem der Verein sich online beworben hatte, hieß es auf Stimmenfang zu gehen. 110.000 Unterstützter beteiligten sich an der Abstimmung auf CarUnion.de.
Dass die Friesen überhaupt dabei waren, verdanken sie dem Spielervater der männlichen Jugend C Tobias Werle, der die Bewerbung abgab und selbst mit verschiedenen Aktivitäten auf Stimmenfang ging.
Das Ziel der Trikot-Aktion, die Förderung des Breitensportes in der Region wurde voll erfüllt, betonte dann auch bei der Übergabe in Halle Verkäufer Olaf Zachow, der selbst aktiver Handballer war. Fünf Teams pro Region mit den meisten Stimmen sind nun stolze Besitzer einer neuen Spielkleidung. Übersicht der Gewinner-Teams siehe Foto.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.