Anzeige

Alte Herren vom SV Beuna gewinnen Bitburger-Cup

Alte Herren SV Beuna - der Bitburger-Cup-Sieger 2018 mit den Sportförderern Niels Rozynek (Gebietsverkaufsleiter, 2.v.re.) und Maik Patzner (Langeneichstädt,re.)
Braunsbedra: SV Friesen Frankleben |

Das Seniorenteam vom SV Beuna hat beim Weihnachtsturnier des SV Friesen Frankleben immer eine gute Rolle gespielt, denn 2015 wurden die Ortsnachbarn Turniersieger, 2016 Platz 3, 2017 Platz 2. Bei der nun 26. Turnierauflage am 2.Weihnachtsfeiertag 2018 schafften die Beunaer nun wieder den Sieg beim Bitburger-Cup

.
Allerdings erst in der dritten Verlängerung beim Neunmeterschießen gegen die Friesen-Fußballer. Beide hatten 5 Punkte und 6:2 Tore, sodass die Entscheidung vom Neunmeterpunkt erfolgte. Cupverteidiger Borussia Blösien hatte es im letzten Spiel in der Hand, um noch selber Sieger zu werden. Doch der klare Sieg gegen die Friesen Handballer blieb aus und Borussia kam mit ebenfalls 5 Punkten auf Platz 3.

Die Zuschauer, unter ihnen Uwe Stettin (Abteilungsleiter Vorstandsstab Saalesparkasse), Niels Rozynek (Gebietsverkaufsleiter BITburger) und Maik Patzner (Getränkehof Patzner Langeneichstädt), sahen in den sechs Spielen 22 Tore und ein spannendes Neumeterschießen. Franklebens Ortsbürgermeister und Chef der Fußballmannschaft Günter Küster lobte nach dem Turnier die souveränen Schiedsrichterleistungen von Ria Keck (KSV Lützkendorf) und Mathias Eichhorn (SSV Landsberg) sowie das Organisationsteam und die Sportförderer des 26. Bitburger-Cup für Mannschaften aus dem Freizeitsportbereich.
Die Braugruppe aus der Eifel hatte zur Siegerehrung für alle Spieler und auch für die beiden besten Torschützen Präsente und ein kühles „Blondes“ Bitteschön parat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.