Anzeige

Stefan Schmidt zum Landesschützenkönig 2018 gekürt.

Frankfurt am Main: Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus e.V. | Während des 67. Hessischen Schützentages vom 13 bis 15. April 2018 in Wetzlar standen im Rahmen des Landesschützenballs unter anderem die Proklamationen der diesjährigen Landesschützenkönige auf dem Programm.
Neuer Landesschützenkönig wurde der 55-jährige Wiesbadener Stefan Schmidt. Mit einem 24,4 Teiler gewann Schmidt auf dem Schießstand des SV Steindorf den Wettbewerb der Erwachsenen. Der Luftpistolenschütze, der dem SV Igstadt und dem Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus e.V. angehört, setzte sich gegen 26 Konkurrenten der hessischen Schützenbezirke durch und siegte knapp vor dem Luftgewehrschützen Christian Sommerlad vom SC Annerod und Dr. Sandra Schack vom SV Egelsbach.
Landesjugendschützenkönig wurde der 13-jährige Butzbacher Schüler Kai Dieter Winter, der für den SV Ebergöns im Schützenbezirk Wetterau schießt und den Hessischen Schützenverband beim Bundeskönigsschießen zusammen mit Stefan Schmidt am 5. Mai 2018 in Schwandorf (Oberpfalz) vertreten wird.
Wir gratulieren unserem Schützenbruder Stefan Schmidt zu diesem schönen Erfolg und wünschen Ihm für das Bundeskönigsschießen ein dreifach donnerndes "Gut Ziel und gut Schuss".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.