Anzeige

11 Kreismeistertitel für das Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus e.V.

Frankfurt am Main: Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus e.V. | Der zweite Teil der Kreismeisterschaften der Frankfurter Schützen mit den klein- und großkalibrigen Schusswaffen am 11. und 12. Februar 2017 im Landes-Leistungs-Zentrum (LLZ) des Hessischen Schützenverbandes in Frankfurt-Schwanheim bescherte dem Frankfurter Schützenkorps Oberforsthaus e.V. die stolze Zahl von sage und schreibe 11 (elf) Kreismeistertiteln.

In der Disziplin KK Sportgewehr (Kaliber .22 /5,5mm) dominierte in der Damenklasse Larissa Lepore mit geschossenen 257 Ringen, bei den Damen der Altersklasse war Anna Magai mit 278 Ringen erfolgreich, bei den Herren setzte sich Daniel Kruck mit 271 Ringen durch und bei den Senioren A siegte Bernd Ballarin mit 261 Ringen.

Mit dem Kleinkalibergewehr über die Distanz von 100 Metern waren die gleichen Schützen erfolgreich. Ergänzt wurde dieses Quartett durch Mara Muthesius, die mit 261 getroffenen Ringen bei den Damen Platz 1 vor Larissa Lepore mit 258 Ringen belegte. Anna Magai in der Altersklasse der Damen schoss sich mit 259 Ringen auf das Siegerpodest. Zusammen stellten die drei Schützinnen auch den Mannschaftssieger Damen mit 778 geschossenen Ringen.
Damit nicht genug. Die Schützen Daniel Kruck, Herrenklasse (276 Ringe) und Bernd Ballarin (268 Ringe) in der Seniorenklasse A waren auch über die 100 Meter mit dem KK-Gewehr nicht zu schlagen.

Die letzten beiden Titel erlangten Dreifach-Meister Daniel Kruck im KK Liegendkampf mit 60 Schuss in der Herrenklasse und 566 Ringen und B-Junior Sebastian Bott mit der stolzen Leistung von 268 Ringen mit der Sportpistole (30 Schuss) auf die 25-Meter Distanz. Mehr zum Verein und den einzelnen Disziplinen auf der Homepage des Vereins www.fsk-oberforsthaus.de hdr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.