Anzeige

Nach Justin Bieber: Instagram-Beichte von Selena Gomez

Selena Gomez hat Instagram nicht als App (Foto: Selena_Gomez_by_AleeDear_flickr_cc by 2.0)

Jetzt hat Selena Gomez ganz offen über ein Thema gesprochen, dass heutzutage sicherlich viele Menschen beschäftigt. Die damalige Freundin von Justin Bieber hat dabei ein Geständnis gemacht.

Heute zählt man den Erfolg nicht mehr an verkaufen Singles, Alben oder erfolgreichen Filmen, nein, es ist enorm wichtig, wie viele Follower man auf Instagram hat. Selena Gomez gehört, wie Justin Bieber, zu den Stars, die am meisten Follower haben. Demnach ist das Interesse an ihrer Person auch ziemlich hoch. Im Netz gewährt uns die “Back to you”-Interpretin auch immer wieder Einblicke in ihr Privatleben. Doch Sel, die momentan mit dem Film “The Dead don’t die” im Kino zu sehen ist, sieht auch die negativen Seiten an Social Media und legt eine Beichte ab.

Selena Gomez über Insta

Auch Selena Gomez gehört zu den Stars, die gerne Instagram nutzen. Doch sie weiß auch, dass die Nutzung eine Grenze haben muss. Zu viel ist nämlich ungesund! Und deswegen hat sie die App auch erst gar nicht auf ihrem Smartphone. Wenn sie auf Instagram unterwegs sein möchte, dann macht sie das über das Smartphone eines Freundes. Die Ex von Justin Bieber hatte sich in den vergangenen Monaten auch mal komplett aus dem Netz zurückgezogen, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.