Anzeige

Louis Tomlinson: Kein Fan der Larry-Fanfiction in "Euphoria"

Die Fanfiction in “Euphoria” über Harry Styles und Louis Tomlinson scheint Louis nicht wirklich zu gefallen. Der ehemalige Sänger von One Direction hat sich nun zur eindeutigen Szene geäußert.

Letzte Woche machte One Direction bzw. Harry Styles und Louis Tomlinson von sich reden. Allerdings ein wenig unfreiwillig. In der neuen Serie “Euphoria”, in der Zendaya mitspielt, wurde nämlich eine sehr pikante Fanfiction von Styles und Tomlinson gezeigt. In der Szene sehen wir Larry, eine Figur der Serie, wie sie sich eine Geschichte über die beiden 1D-Stars ausdenkt. In ihrer Story ist Louis vor seinem Konzert ziemlich nervös und wird von Harry getröstet. Jedoch nicht nur freundschaftlich, sondern auch einer körperlichen Ebene, wenn ihr wisst, was ich meine. Doch diese Szene passt Tomlinson anscheinend nicht so in den Kragen.

Das sagt Louis Tomlinson

Während Harry Styles schweigt und anscheinend kein Problem mit der Fanfiction in “Euphoria” hat, scheint Louis Tomlinson nicht gerade begeistert zu sein. So bestätigte der Ex-Buddy von Zayn Malik, Niall Horan und Liam Payne, dass keiner der Macher ihn um Erlaubnis gefragt hätte oder ihn über die Fanfic informiert habe. Das klingt ganz danach als sei Tomlinson ein bisschen sauer. Aber wissen ja alle, dass es sich hierbei um eine erfundene Geschichte handelt. Also kein Grund, um sauer zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.