Anzeige

Eurovision Song Contest 2012 – Mandinga treten für Rumänien an

Wenn der Balkan auf Kuba trifft, ist eine explosive Mischung voller Leidenschaft und Temperament garantiert. Mandinga treten mit „Zaleilah“ beim ESC 2012 in Baku an. Die rumänisch-kubanische Formation will beim Eurovision Songcontest weit kommen. Helfen Latino-Rhythmen gepaart mit Balkan und House dabei?

Rumänien hat in den letzten Jahren so manche fulminante musikalische Erfolge verzeichnen können. So kommen die erfolgreiche Sängerin Inna und Sommerhits wie „Stereo Love“ von Edward Maya oder „Mr. Saxobeat“ von Alexandra Stan aus Rumänien. So kann es sein, dass Freunden rumänischer Housemusik Mandinga schon einmal begegnet ist.

Ein Stückchen Kuba beim Eurovision Song Contest 2012
„Zaleilah“ ist der Beitrag Rumäniens beim ESC 2012. Der Erfolgsproduzent Costi Ionic hat ihn produziert. Es ist ein Titel, der in englischer und spanischer Sprache gesungen, Sommerfeeling nach Baku bringt. Mandinga gelingt es den Balkan- mit kubanischem Temperament zu vermischen.

Das Projekt Mandinga wurde als Kollaboration rumänischer und kubanischer Musiker 2002 gegründet. Sieben Mitglieder hat die Band: Sängerin Elena, Alex an der Trompete, Chupi am Schlagzeug, El Niño an den Congas, Omar am Piano, Zach am Saxophon und Tony an der Posaune. Tony wird beim Live-Auftritt nicht mitwirken, denn beim ESC sind nur sechs Musiker auf der Bühne erlaubt. Mandinga haben bislang vier Studioalben veröffentlicht, 2003 „De Corazon“, 2005 „My Sun“, 2006 „Gozalo!“ und „Donde“ 2008. In Rumänien sind sie sehr bekannt und haben treue Fans.

Die Chancen von Rumänien beim Eurovision Song Contest 2012
Die Band setzte sich beim rumänischen Vorentscheid gegen 14 Konkurrenten durch. Die Jury sah laut eurovision.de bei der „Selectia Nationala“ im März die Band „Electric Fence“ vorne. Jedoch durften die Zuschauer entscheiden, die sich klar für Mandinga aussprachen. Mandinga war bereits 2005 zum Vorentscheid angetreten, schafften es damals in anderer Besetzung allerdings nur auf Rang 4.

Rumänien trat 1994 zum ersten Mal beim ESC an. Das bisher beste Resultat war der dritte Platz von Paula & Ovi 2010 mit "Playing With Fire" in Oslo. 2005 schaffte „Luminita Anghel & Sistem“ es mit „Let me Try“ ebenso auf den dritten Platz.

Am 22. Mai 2012 treten also Mandinga im Halbfinale des Eurovision Song Contest in Baku an. Sollten sie das Finale erreichen, dürfte Sommerlaune einkehren. Je nach Stimmungslage der Zuschauer ist dann eine Platzierung weit vorne realistisch. Nachdem die rumänische Musik in den letzten Jahren für Furore sorgt, ist Mandinga einiges zuzutrauen.



Dieser Beitrag wurde als Themen-Impuls von Daniel Männlein vom myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.