Anzeige

Eurovision Song Contest 2012 – Hat San Marino eine Chance?

San Marino, die älteste bestehende Republik der Welt, tritt zum dritten Mal beim Eurovision Song Contest an. Valentina Monetta wird mit „The Social Network Song“ am 22. Mai im ersten Halbfinale in Baku antreten.

San Marino aus dem Herzen Italiens
San Marino hat erstmals 2008 am Eurovision Song Contest teilgenommen. Nach dem Ausscheiden von Mi Odio im ersten Halbfinale in Belgrad, hat sich das Land vorerst aus dem Kreis der Eurovisions-Länder zurückgezogen. 2011 versuchte San Marino ein Comeback mit der italienischen Sängerin Senit. Auch sie schied im Halbfinale aus. Dieses Jahr liegt die Hoffung dieses Mikrolandes auf der einheimischen Künstlerin Valentina Monetta.

Teilnahme mit kleinen Rückschlägen
Die Teilnahme San Marinos beim Eurovison Song Contest 2012 verlief bisher nicht ganz reibungslos. Der Song unter dem eigentlichen Titel „Facebook uh oh oh“ verstieß gegen die Regeln der European Broadcasting Union, die die Nennung einer Marke als Werbung und somit unzulässig empfand. Ralph Siegel, Komponist des Songs, musste den Text überarbeiten und den Titel ändern. Die 37-jährige Valentina Monetta wird also mit dem Lied „The Social Network Song“ an den Start gehen.



Valentina Monetta - eine Landeskünstlerin
Nach der Teilnahme Senits am Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf, wird San Marino endlich wieder von einer einheimischen Künstlerin vertreten. Valentina Monetta hatte schon 2008 am ESC-Vorentscheid teilgenommen. Ihr Song „Se non ci sei tu“ konnte sich jedoch nicht qualifizieren. Ende März 2012 hat die Jazz-Popsängerin ihren Beitrag in einer TV-Gala präsentiert und bekam den Zuschlag.

Ralph Siegel – ein Eurovison Song Contest Urgestein
Zusammen mit dem binationalen Künstler-Duo Timothy Touchton aus den USA, dem Stimmtrainer von Thomas Anders und José Santana Rodriguez arbeitete Ralph Siegel an dem Song San Marinos für die diesjährige Teilnahme am Eurovision Sog Contest. Damit ist der Komponist zum 20. Mal dabei. 1982 gewann er mit der deutschen Schlagersängerin Nicole. 1980, 81 und 87 wurde er mit verschiedenen Künstlern Zweiter. 1994 und 1999 wurde er Dritter. Dieses Jahr hat sich der 66-jährige Münchner bei acht ESC-Ländern beworben, weil er unbedingt in Baku dabei sein wollte.

Weitere interessante Artikel zum Eurovision Songcontest 2012:

Maya Sar – Sind aller guten Dinge drei beim ESC?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.