Anzeige

ESC 2020: Ulrikke vertritt Norwegen

Ulrikke fährt zum ESC 2020. (Foto: Bild von Pexels auf Pixabay)

Momentan spielt sie noch die Liesel in "The Sound of Music". Aber beim ESC in Rotterdam wird die Norwegerin endlich als sie selbst auf der Bühne stehen. Dort wird sie passender Weise mit der Nummer "Attention" auftreten.

Die Spannung beim Melodi Gran Prix hat Ulrikke Brandstorp sicher an ihren gescheiterten Versuch beim ESC-Vorentscheid 2017 erinnert. Tatsächlich hätte ihr diesjähriger Sieg gegen Kristin Husøy nicht knapper sein können. Gerade mal 5.678 Stimmen mehr erhielt Ulrikke und darf deshalb nach Rotterdam fahren.

Geballte Bühnenerfahrung

In ihrer Heimat Norwegen ist die 24-jährige sicherlich keine Unbekannte. So nahm sie schon erfolgreich an Showformaten wie "Stjernekamp" und "The Voice" teil. Ihr Beruf ist dabei wahrscheinlich auch hilfreich, sie ist nämlich Musicaldarstellerin. Mit dieser Show- und Bühnenerfahrung soll Ulrikke nun "Attention" beim ESC in Rotterdam performen. Hierin geht es um ein Phänomen, dass ihr als Schauspielerin wohl vertraut ist: Eine Frau verändert ihr Verhalten, um die Anerkennung und Beachtung einer anderen Person zu erlangen. Um beim ESC gut abzuschneiden, muss sie sich hoffentlich nicht allzu sehr verbiegen. Immerhin handelt es sich bei Norwegen um einen recht konstanten ESC-Teilnehmer, dem schon drei Mal der Sieg gelang. In den vergangenen 15 Jahren war das Land nur drei Mal nicht im Finale vertreten und konnte bis auf einen letzten Platz 2012 meist gute Ergebnisse vorweisen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.