Anzeige

ESC 2020: Tornike Kipiani vertritt Georgien

Tornike Kipiani fährt zum ESC 2020. (Foto: Photo by Dominika Roseclay from Pexels)

Georgien fällt beim ESC oft mit ausgefallenen Nummern auf. Auch dieses Jahr wird keine Mainstream-Nummer nach Rotterdam geschickt. Dort wird Tornike Kipiani mit "Take Me As I Am " auftreten.

Schon am Silvesterabend 2019 wählte Georgien seinen ESC-Vertreter für 2020. Dieser wird durch die Show "Georgian Idol" ausgewählt. Nach einem gescheiterten Versuch vor drei Jahren konnte sich Tornike Kipiani gegen knapp gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Experimentierfreudig

Der 32-Jährige ist 3-facher Vater und hauptberuflicher Architekt. Dennoch ist er kein unbekanntes Gesicht in der Musikbranche seines Heimatlandes. Bereits 2013 tritt er bei einer georgischen Musikshow auf, um im darauffolgenden "X-Factor" zu gewinnen. Seinen Beitrag hat er selbst komponiert. Hier mischt er Elemente des Dubsteps mit Rock und Elektro. Außerdem bedient er sich eines beliebten ESC-Tricks, nämlich der Mehrsprachigkeit. So fließt in den Liedtext die Phrase "Ich liebe dich" in verschiedenen, europäischen Sprachen ein. Nach drei verpassten Finaleinzügen wäre es höchste Zeit für Georgien, es wieder unter die besten 26 Nationen zu schaffen. Falls Tornike Kipiani das Halbfinale am 14.05 übersteht, kann er eigentlich nicht mehr viel verlieren. Sein Heimatland hat es bisher nämlich nie über den neunten Rang hinaus geschafft.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.