Anzeige

ESC 2020: The Roop treten für Litauen an

The Roop fährt zum ESC 2020. (Foto: Photo by Caleb George on Unsplash)

Sie wollen ein Zeichen gegen Überfrachtung in der Musikszene setzten. Deshalb fährt die Band The Roop mit der minimalistischen Nummer "On Fire" nach Rotterdam. Vor zwei Jahren war ihnen das ESC-Ticket noch verwehrt geblieben.

Der diesjährige litauische Vorentscheid lief unter dem Motto "Pabandom iš naujo!", was so viel heißt wie "Wir versuchen's nochmal". Das hat sich wohl das Trio bestehend aus Vaidotas Valiukevičius, Mantas Banišauskas und Robertas Baranauskas zu Herzen genommen. Denn 2018 hatten sie schon mal erfolglos am ESC-Vorentscheid teilgenommen.

Kontrastprogramm

Ansonsten kann man die Band wohl schlecht als erfolglos bezeichnen. Seit ihrer Gründung 2015 haben sie zwei Alben veröffentlicht. Zudem hatten sie schon Auftritte an den verschiedensten Orten außerhalb ihres Heimatlandes von Belgien bis Brasilien. Auch "On Fire" kommt bisher in Litauen gut an und hat es an die Spitze der Charts geschafft. Ihre ESC-Nummer ist für den Sänger Valiukevičius ein sehr persönliches Lied. Es geht darin um die Passion für das Leben und die Musik und darum, sich nicht so schnell aufzugeben. Diese Elemente scheinen auch gute Ziele für den diesjährigen ESC zu sein. Nachdem Litauen letztes Jahr den Finaleinzug verpasste, wäre es gut, wenn The Roop das Halbfinale am 14.05 überstehen würden. Rein statistisch gesehen stehen ihre Chance dafür 50/50. Denn in den vergangenen sechs Jahren schaffte Litauen jeweils drei Mal den Einzug in die Endrunde und verpasste ihn auch drei Mal.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.