Anzeige

ESC 2020: Go_A tretten für die Ukraine an

Go_A fahren zum ESC 2020. (Foto: Photo by Caleb George on Unsplash)

Sie können bereits mit einer beachtlichen Fanbase in Osteuropa punkten. Dies könnte für Go_A ein großer Vorteil beim ESC sein. Dort werden sie mit dem Titel "Solovey" antreten.

Der Rückhalt für die Band scheint groß zu sein im eigenen Land. Denn beim ukrainischen ESC-Vorentscheid stellten sie einen neuen Punkterekord auf. So bekamen sie sowohl vom Publikum als auch von der Jury die Höchstpunktzahl 6. Dies schaffte vor ihnen noch niemand.

Neustart

Frei übersetzte heißt ihr Bandname "zurück zu den Wurzeln". Dies scheint auch ihren Stil recht gut zusammen zu fassen. Hier vereinigen sie den traditionellen Schreigesang mit elektronischer Musik und satten Trommeln. Sie gelten als Folktronic-Band. Im ESC-Song der 2012 gegründeten Gruppe geht es um die Nachtigall. Thematisiert wir eine verbotene Liebe, die in einer gemeinsamenen Nacht endet. Wie bei Romeo und Julia besingt der sagenumwobene Vogel ebenjenes Zusammentreffen. Für die Ukraine ist zu hoffen, dass sich ein Debakel wie vergangenes Jahr nicht wiederholt. Damals wollte keiner der drei potenziellen Kandidaten zum ESC in Tel Aviv fahren, sodass die Teilnahme der Ukraine entfiel. Bis auf diesen Makel ist die Bilanz des Landes lupenrein. Immer wenn man antrat, wurde das Finale und zwei Mal sogar der Sieg erreicht.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.