Anzeige

ESC 2020: Arilena Ara tritt für Albanien an

Arilena Ara fährt zum ESC 2020.

Noch ist unklar, ob der albanische ESC-Beitrag auch dieses Jahr wieder in der Landessprache performt wird. Bekannt ist seit Dezember, dass Arilena Ara für das Land an den Start gehen wird. Momentan heißt ihr Titel noch "Shaj".

Laut der ARD ist außerdem fragwürdig, ob beim ESC-Vorentscheids Albaniens alles mit rechten Dingen zu gegangen ist. Denn Elvana Gjata, die als Favoritin galt, erhielt drei von fünf Stimmen der Jury. Dennoch fährt nun Arilena Ara nach Rotterdam. Beflügelt werden diese Gerüchte davon, dass der 21-Jährige eine Verbindung zum Produktionsteams des Vorentscheids nachgesagt wird.

Junges Talent

Bekannt wurde die Sängerin in ihrem Heimat als Siegerin von "X Factor" mit gerade mal 14 Jahren. Bereits im Jahr 2016 gelang ihr ein internationaler Erfolg mit der Single "Nëntori". Durch diesen konnte sie sich eine große Fanbase in Osteuropa aufbauen, was beim ESC hilfreich sein kann. "Shaj" heißt auf Albanisch "Beschimpfung" oder "fluchen". Damit folgt der Titel dem Trend der letzten Jahre, bei dem Albanien auf Beiträge in der Landessprache setzt. Eventuell könnte diese Serie jedoch dieses Jahr brechen. Denkbar wäre das Arilena Ara mit der überarbeiteten Version "Curse" an den Start geht. Albanien kann in seiner kurzen ESC-Geschichte noch keinen Sieg, dafür aber einen fünften Rang vorweisen. Außerdem gelang die vergangenen beiden Jahre der Finaleinzug. Das Halbfinale am 14.05 erfolgreich zu meistern sollte das Minimalziel der jungen Sängerin sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.