Anzeige

ESC 2020: Ana Soklič tritt für Slowenien an

Ana Soklič fährt zum ESC 2020.

Nach einem guten 15. Platz beim letzten ESC, haben die Slowenen große Erwartungen an den diesjährigen Wettbewerb. Diese soll Ana Soklič erfüllen. Antreten wird sie mit dem Titel "Voda".

In diesem Jahr lief alles etwas anders beim slowenischen ESC-Vorentscheidung EMA. So sollten dieses Jahr auch junge Talente eine Chance bekommen, weshalb ein eigener Wettbewerb für diese ins Leben gerufen wurde. Am Ende entschieden sich die slowenischen Zuschauer für die 35-jährige Ana Soklič.

Künstlerin durch und durch

Die Sängerin begeisterte sich schon früh für Musik und widmete sich in ihrem Studium deshalb der Oper und dem Jazz. In ihrem Heimatland wurde sie bekannt, weil sie an der ersten slowenischen Staffel von "X-Factor" teilnahm. Auf ihrer Website wird Soklič Musikstil als Prisma beschrieben. In diesem reflektieren sich verschiedenste Musikstile von Soul über Jazz hin zum Free Rock. Da sie sich selbst als Singer-Songwriterin sieht, hat sie am ESC-Song "Voda" selbst mit geschrieben. Der 15. Rang des Vorjahres war eine überraschend gute Platzierung für das kleine Slowenien. Auch das in den beiden vergangenen Jahren der Finaleinzug beim ESC gelang kann als Erfolg gewertet werden. Laut ARD-Experte Dr. Irving Wolthers, sei es aber fragwürdig, ob Ana Soklič diesen Aufwärtstrend mit "Voda" fortsetzen kann.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.