Anzeige

Dominic Boeer im Portrait

Dominic Boeer spielt zurzeit in der RTL-Serie „Die Draufgänger“ den Kriminalhauptkommissar Carl Berger. Mit Mut und Risikobereitschaft löst Draufgänger Carl Berger seine Fälle, während sein Kollege Marcus Maiwald (Jörg Schüttauf) eher vorsichtig und besonnen vorgeht. Aber Dominic Boeer ist schon länger bekannt einige von uns kennen ihn vielleicht aus der RTL-Serie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Aber erstmal ganz von vorne.

Dominic Boeer wurde am 4. August 1978 in Warstein geboren. Mit 18 schrieb er, da er ein großer Elvis-Fan ist, das Elvismusical „Trouble with Elvis“ und es war ziemlich erfolgreich mit ihm in der Hauptrolle. Danach studierte er an der Universität Köln Politikwissenschaft. Nach der Uni machte er eine Ausbildung bei amerikanischen Schauspieltrainern. Bekannt wurde er durch die Rolle als Jonas Vossberg in „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Danach spielte er in ZDF-Serien wie „Fünf Sterne“ und „SOKO Wismar“. 2006 folgte sein internationaler Durchbruch, er spielte in der Kinoproduktion „Das Konklave“. Dominic Boeer spielte in vielen RTL-Serien mit wie „Die Camper“, „Ritas Welt“ und „Doctor´s Diary“, wo er mit Florian David Fitz vor der Kamera stand.

Über sein Privatleben dringen kaum Informationen in das Licht der Öffentlichkeit. Bekannt ist lediglich, dass Dominic Boeer mit seiner Freundin Alex Hipwell einen Sohn hat. Eine eigene Homepage hat er nicht dafür eine Facebook-Seite mit 1802 „gefällt mir“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.