Anzeige

„Das perfekte Dinner – Kampf der Regionen“

Vier Hobbyköche aus vier verschiedenen Regionen Deutschlands werden am 05.02.2012 auf VOX bei "Das perfekte Dinner - Kampf der Regionen" zeigen was sie drauf haben. Und es stellt sich die Frage Ruhrgebiet, Oberbayern, Thüringen oder Nordfriesland? Wer hat den talentiertesten Hobbykoch Deutschlands? Alle vier Dinner-Kandidaten sind von ihrer Heimat und dem regionalen Essen überzeugt, genauso wie von ihren Kochkünsten. Aber wer darf sich am Ende auf 3.000 Euro freuen?

Das Menü von Sandra aus dem Ruhrgebiet
Vielleicht die 33-Jährige Sandra aus dem Ruhrgebiet. Sandra ist eine TV-Producerin und will zur Nachspeise mit einem Essen Rot Weiß in der benachbarten Eckkneipe überzeugen. Aber da es ja nicht nur eine Nachspeise gibt, sondern Vor- und Hauptspeise auch und das wird einmal zur Vorspeise eine Erbsensuppe sein und zur Hauptspeise Vaddas Essen nach der Maloche.

Das Menü von Alex aus Oberbayern
Als nächstes geht die Reise nach Oberbayern zu dem 31-jährigen Hotelfachmann Alex. Er will seine Konkurrenten mit einer Kutsche und einer Blaskapelle zum Empfang überzeugen. Doch ob das so gut ankommt?! Aber eins ist sicher bei Sandra kommt sein Essen nicht so gut an, denn sie mag kein rotes Fleisch und das steht bei Alex auf der Speisekarte. Als Vorspeise wird es Kaspressknödel auf Salatbeet geben, die Hauptspeise ist eine Chiemgauer Rinderlende mit Rotweinsoße, Kartoffelplatzerl und buntem Marktgemüse und als Nachspeise wird Alex Topfenmousse auf beschwipstem Fruchtspiegel machen.

Das Menü von Kerstin aus Thüringen
Nachdem niemand wusste was Sandra mit rotem Fleisch meint, machte auch die 45-Jährige Kerstin aus Thüringen den Fehler. Ob sie, das mit ihrem Schloss und der Trabbifahrt wieder bei Sandra gut machen kann, werden wir am 05.02.12 erfahren. Zur Vorspeise gibt es bei Kerstin ein Pfifferlingssüppchen, die Hauptspeise wird ein Rehrücken mit Thüringer Klößen und Apfelrotkraut sein und zum Schluss gibts Saalfelder Detscher als Nachspeise.

Das Menü von Ruth aus dem Nordfriesland
Zu guter Letzt machen sich die Kandidaten zu Ruth mit einer Lore auf nach Nordfriesland. Ruth ist 48 Jahre alt und Besitzerin eines Hofes. Auch Ruth wusste nicht, was rotes Fleisch ist, doch sie hat ganz andere Sorgen, denn es scheint fast so als würde ihr Abend von der Flut überschwemmt werden. Vielleicht kann sie aber den Abend mit ihren Speisen retten. Als Vorspeise gibt es Hallig-Burger, Hauptspeise wird ein Salzwiesenlamm mit Speckbohnen und Schwarzwurzeln in Rahmsoße mit Blumenkohl und Kartoffeln. Als Abschluss wird Ruth einen Hallig Tortenzauber zaubern.

Und wenn Du noch mehr über „Das perfekte Dinner – Kampf der Regionen“ erfahren willst gehen auf vox.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.