Anzeige

BTS schaffen Weltrekord mit Online-Konzert

BTS brechen zwei Weltrekorde! (Foto: TenAsia / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0))

K-Pop Band BTS spielte vergangenen Sonntag ein Online-Konzert namens “BANG BANG CON The Live” und knackte den Rekord mit den meisten Zuschauern, die jemals an einem Online-Konzert teilgenommen haben.


Zwei Tage nach dem 7. Geburtstag der beliebten K-Pop-Group BTS hielten die 7 “Bangtan Boys” letzten Sonntag am 14. Juli ein virtuelles Konzert namens “BANG BANG CON The Live”. Das Online-Event ging genau 100 Minuten und wurde von “Kiswe Mobile”, einem großen Livestream-Dienst und Videoproduzenten, übertragen. BTS’ Management “Big Hit Entertainment” arbeitete für das Online-Konzert zum ersten Mal mit dem US-amerikanischen Anbieter zusammen, der ansonsten von riesigen Sport- und Medienunternehmen genutzt wird. Bei “BANG BANG CON The Live” performten Jimin, Jungkook, RM, Suga, V und J-Hope ihre Ohrwurm-Tracks in fünf verschiedenen Räumen auf zwei Bühnen. Jede der Locations hatte einen bestimmten Stil. An dem Konzert nahmen bahnbrechende 756.000 Zuschauer aus 107 verschiedenen Regionen teil - damit brachen BTS den Weltrekord!

BTS nehmen 20 Millionen Dollar ein

Nachdem BTS 1 Milliarde Klicks auf ihr Musikvideo zu “DNA” erreichen und damit ihren persönlichen Rekord brachen, stellten sie mit ihrem Online-Konzert “BANG BANG CON The Live” nun einen neuen Weltrekord auf: 756.000 Zuschauer erreichte das Konzert an seinem Höhepunkt - das gab es noch nie bei einem Online-Event! “Big Hit” ließ stolz anmerken, dass es dieselbe Anzahl an Zuschauern geben würde, wenn BTS 15 Konzerte in Hallen mit einer Kapazität von 50.000 Zuschauern spielen würde. Offensichtlich wurde damit noch ein weiterer Rekord gebrochen: Die Einnahmen lagen bei ungefähr 20 Millionen US-Dollar! Die Einnahmen könnten aber auch deutlich höher ausgefallen sein, da mit den günstigsten Tickets gerechnet wurde. Als BTS-Fanclub Mitglied bekam man ein Ticket für 26$, ein normales Vorverkauf-Ticket kostete 35$.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.