Anzeige

Messe für Menschen mit und ohne Behinderung

Wann? 29.05.2010 09:00 Uhr bis 29.05.2010 16:00 Uhr

Wo? AUTOSCHMITT Frankfurt GmbH, Königslacher Straße 21, 60528 Frankfurt am Main DEauf Karte anzeigen
Frankfurt am Main: AUTOSCHMITT Frankfurt GmbH | Was haben ein Autohaus, eine Krankenkasse und soziale Einrichtungen gemeinsam? Sie stellen sich gemeinsam in den Dienst der guten Sache und sind am Samstag, den 29. Mai 2010, Teil der Messe für Menschen mit und ohne Behinderung in Niederrad.

Die Idee zu der im Rhein-Main-Gebiet wohl einmaligen Veranstaltung hatte Norbert Zöller, zertifizierter Automobilverkäufer bei der AUTOSCHMITT FRANKFURT GmbH. „Wenn ich als Jugendlicher einem behinderten Menschen begegnet bin, wurde mir immer gesagt: ‘Schau da nicht so hin’“.

Wegschauen will Norbert Zöller heute nicht mehr: „Man muss in unserer Gesellschaft gerade etwas für Menschen mit einem Handicap tun. Dazu ist in erster Linie das Verständnis füreinander wichtig, damit solche Ängste gar nicht erst entstehen“. Und so organisiert er mit seinen Kolleginnen und Kollegen und mit Unterstützung der Inhaberfamilie Karpinski kurzerhand einen Messetag - für Menschen mit und ohne Behinderung.

Die Praunheimer Werkstätten gGmbH, die Lebenshilfe e.V., das Atelier Goldstein, das Deutsche Rote Kreuz und der Reha-Fachhandel Rehability haben ihre Teilnahme zugesagt. Der Messetag wird durch eine Kunstausstellung bereichert; neben Papierschöpfen und Blutdruckmessen kann man das Handbike-Fahren lernen und an einem Trommelworkshop teilnehmen.

Sich informieren, miteinander ins Gespräch kommen, Kontakte knüpfen – darauf kommt es an. Da die Veranstaltung in einem Autohaus stattfindet, geht es natürlich auch um die Mobilität von Menschen mit Behinderung. „Wir wollen in erster Linie aber keine Autos verkaufen“, betont Norbert Zöller. „Doch natürlich spielen auch die Barrieren im Alltag, und Möglichkeiten, wie man sie beheben kann, eine Rolle. Wir zeigen, wie man mit einem körperlichen Handicap im Alltag beweglich sein kann. Dazu gehören auch Autos.“

Das Gelände von AUTOSCHMITT Frankfurt ist groß genug, dass ein zur behindertengerechten Nutzung umgebautes Fahrzeug mittels Handbediengerät von den Besuchern selbst gefahren werden kann. Volkswagen AG, IKK Classic, Signal Iduna und Fahrzeugumrüster Petri + Lehr informieren über auf persönliche Bedürfnisse zugeschnittene Mobilitätslösungen im Fahrzeugbereich.

Von 09.00 bis 16.00 Uhr kann die Messe bei AUTOSCHMITT FRANKFURT, in der Königslacher Straße 15 - 21, 60528 Frankfurt, besucht werden.

Sportliche Einlagen gibt es von den Mainhattan Skywheelers; für das musikalische Rahmenprogramm sorgt Sänger Markus Striegl.

www.autoschmitt.com.
0
1 Kommentar
298
Uwe Kampmann aus Offenbach | 29.06.2010 | 16:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.