Anzeige

Bad Wildunger Wetterpilot für den Hessischen Rundfunk

1
Eine Wetterpilotin, hr1-"Wettermann" Bastian Korff und ich
Frankfurt am Main: Hessischer Rundfunk | Seit ca. 2 Jahren bin ich Wetterpilot beim Hessischen Rundfunk und gebe täglich mehrere Male das aktuelle Wetter von Bad Wildungen durch. Diese Arbeit ist ehrenamtlich, aber der hr1 lässt sich immer wieder mal nette Überraschungen als Dankeschön einfallen. Da gab es zum Beispiel Eintrittskarten für die Oldienight auf dem Hessentag, Freikarten für die Premiere des Frankfurter Tatort mit Ulrich Tukur, der am Edersee gedreht wurde, in der Wandelhalle oder freien Eintritt beim hr1-Dancefloor in Kassel.
Letzte Woche waren die Wetterpiloten beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt eingeladen.
Das HR1-Team hatte für seine Wetterpiloten als Dankeschön ein Grillfest organisiert.
Wir wurden vom hr1-Chef Martin Lauer begrüßt und der hr1-Moderationschef Wolfhard Kahler stellte uns einige hr1-Mitarbeiter, wie Nicole Abraham, Simone Pfundstein, Bastian Korff und Lars-Hennig Metz, Marion Kuchenny und Martin Woelke vor.
Bei Würstchen, Apfelwein und Radler lernten wir das hr1-Team persönlich kennen und konnten im direkten Gespräch vieles über die Moderatoren und ihre Arbeit erfahren.
Vor einer hr1-Fotowand wurden viele Erinnerungsfotos von uns Wetterpiloten mit den Moderatoren geschossen und gleich zum Mitnehmen ausgedruckt.
Außerdem gab es Führungen durch das hr-Hörfunkgebäude und im hr-Fernsehstudio konnten wir an einer Aufzeichnung des Hessenquiz mit Jörg Bombach teilnehmen. Jörg Bombach begrüßte seine Wetterpilot-Gäste am Anfang der Sendung mit ein paar persönlichen Worten.
Alles in Allem war es ein sehr schöner und informativer Tag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.