Anzeige

10 Glockenschläge für Rick Parfitt und John Wetton

Frankfurt am Main: Jahrhunderthalle | In die voll besetzte Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main waren sie am Samstag gekommen, die Akteure und das Orchester, um uns einen tollen Abend zu bescheren. ROCK MEETS CLASSIC rief zum achten Mal und sie waren wieder da, die Rockfreunde der Musik aus vergangenen Zeiten.

Das Konzert begann mit 10 Glockenschlägen um den Mitgliedern der Rock Meets Classic Familie, Rick Parfitt und John Wetton zu gedenken, die kürzlich verstorben waren.


Ein musikalisches Feuerwerk mit dem Symfonie Orchestra aus Prag“, Don Felder von The Eagles, Steve Lukather von Toto, Mick Box und Bernie Shaw von Uriah Heep, Bob Catley und Tony Clarkin von Magnum, sowie Special Guest Rick Sringfield erlebten die Besucher in der ausverkauften Halle.

Dieses Rockkonzert wurde wieder von Mat Sinner organisiert, welcher mit seiner Band auch kräftig Gas gab.

Ein unvergessenes Konzerterlebnis, Rock mit klassischer Musik der Extraklasse. Hier möchte ich nur einige bekannte Titel nennen, die unter anderem am Samstag den 15.4. zu hören waren.

Don Felder: „Already Gone“; „Hotel California“
Steve Lukather: „Child’s Anthem“; „Africa“
Mick Box + Bernie Shaw: „Easy Living“; „Lady in Black“
Bob Catley + Tony Clarkin: „When The World Comes Down“
Rick Springfield: „Jessie’s Girl“


Das Rock Meets Classic Konzept ist aufgegangen. In den acht Jahren machten sich in fünf Ländern eine halbe Millionen Menschen auf den Weg in die Konzerthallen.


Auch 2018 heißt es wieder ROCK MEETS CLASSIC
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.