offline

Frank Seumer

1.940
myheimat ist: Frankenberg (Eder)
1.940 Punkte | registriert seit 22.08.2009
Beiträge: 322 Schnappschüsse: 13 Kommentare: 93
Folgt: 32 Gefolgt von: 34
3 Bilder

Vogelhäuschen, Bienenwachskerzen und Rindswurst beim Basar

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 04.12.2016 | 35 mal gelesen

Beim 43. Basar der Frankenberger Lebenshilfe war auch die NABU/Naturschutzjugend wieder mit einem Stand vertreten. Die Kinder und Jugendlichen verkauften selbstgebaute Vogelfutterhäuschen, Nistkästen, Bienenwachskerzen verschiedener Formen und Motive und frische Rindswurst vom Roten Höhenvieh aus dem Goldbachtal. Die insgesamt 17 Helfer beim Standdienst, darunter auch junge Menschen aus Syrien, Somalia und Iran, freuten sich...

4 Bilder

Neue Obstbäume für die Streuobstwiesen

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 23.11.2016 | 41 mal gelesen

Nach der reichen Obsternte in diesem Jahr denkt die NABU/Naturschutzjugend auch an die Zukunft: Am Samstag wurden sieben neue Hochstammobstbäume auf den Röddenauer Streuobstwiesen gepflanzt. Sie sollen einzelne Bäume ersetzen und den vorhandenen Baumbestand ergänzen. Die neuen Apfelbäume stammen von einer Baumschule aus Diedenshausen. Die historischen Sorten Roter Boskoop, Gravensteiner oder Roter Berlepsch sind...

4 Bilder

Frankenberger Burgbergklippe wieder frei 1

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 24.10.2016 | 42 mal gelesen

Rund 20 Helfer der Frankenberger NABU/Naturschutzjugend und des städtischen Betriebshofes stellten die Burgbergklippe oberhalb des Naturdenkmals Am Hain vom Bewuchs frei. Der ehemalige Garten war fast vollständig verbuscht und soll künftig wieder seinen sonnigen Charakter als Lebensraum wärmeliebender Tier- und Pflanzenarten, darunter Eidechsen und viele Insekten erhalten. Außer alten Obstbäumen, einigen jungen Kirschbäumen...

1 Bild

Frankenberger Geflügelausstellung

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 17.10.2016 | 173 mal gelesen

Über 30 Helfer des Frankenberger Geflügelzuchtvereins haben heute die Käfige für die 32. Illerschau aufgebaut. Am kommenden Wochenende werden in der Sporthalle der Hans-Viessmann-Schule insgesamt 538 Gänse, Enten, Hühner, Tauben und Ziergeflügel zu sehen sein. Die Ausstellung ist am Samstag ab 14.30 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

1 Bild

Frankenberger Illerschau für Geflügelrassen

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.10.2016 | 139 mal gelesen

Frankenberg (Eder): Berufschule | 521 Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner, Tauben sowie 19 Volieren mit Ziergeflügel werden am nächsten Wochenende 22. und 23. Oktober in der Sporthalle der Hans-Viessmann-Schule ausgestellt. Der Frankenberger Geflügelzuchtverein lädt am Samstag und Sonntag zur 32. Illerschau ein. Von Haiwaiigänsen über Indische Zwergkämpfer bis zu Altorientalischen Mövchen reicht die Vielfalt der Geflügelrassen aus der ganzen Welt, die in...

4 Bilder

NAJU Frankenberg weiht eigene Apfelpresse ein

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.10.2016 | 45 mal gelesen

Dank einer Projektförderung durch den Kreisjugendring presst die Frankenberger NABU/Naturschutzjugend jetzt mit einer eigenen Apfelpresse schmackhaften Saft aus ihrem Streuobst. Fast 200 Obstbäume haben Kinder und Jugendliche in den vergangenen Jahren in den Gemarkungen Röddenau und Frankenberg gepflanzt. Der unbehandelte und gesunde Obst wird von Jugendlichen geerntet und an Mitglieder und Freunde der Gruppe abgegeben. In...

6 Bilder

Apfelpressen in Haubern

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.10.2016 | 136 mal gelesen

Auch in 2016 gibt es wieder eine reiche Apfelernte. Der Hauberner Verkehrs- und Verschönerungsverein organisierte wieder zwei Apfelpresstage auf dem Raiffeisenplatz. Weit über 1000 Liter Saft wurden aus heimischen Streuobstäpfeln gepresst, erhitzt und haltbar abgefüllt. Dieter Mütze hatte eine Apfelausstellung mit über 60 Sorten aufgebaut. NABU-Fachreferent Robert Jäger bestimmte weitere Sorten. Mitglieder der Frankenberger...

1 Bild

NAJU-Kindergruppe bestimmt Bäume

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.10.2016 | 21 mal gelesen

Bunte Blätter, Rinde, Früchte - der Herbst bietet viel zum Kennenlernen heimischer Baumarten. Bei der Kinder-Gruppenstunde der Frankenberger Naturschutzjugend lernten 13 Mädchen und Jungen unter Anleitung von Jorre Hasler und Samuel Tesfalem die Bäume auf dem Frankenberger Burgberg kennen: Winterlinde, Bergahorn, Eiche, Buche, Salweide, Ulme, Esche, Eberesche, Haselnuss und viele mehr wachsen dort.

5 Bilder

Frankenberger Ederuferfest

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.10.2016 | 50 mal gelesen

Ein großer Erfolg war das erste Frankenberger Ederuferfest im Rahmen der Aktion "Lust auf Grün" Ende September. Auf der "Entenwiese" nahe des neuen Wasserparks waren zehn Stände mit Kulinarischem rund um den Herbst aufgebaut: Wein, frisch gepresster Apfelsaft, Zwiebelkuchen, Wildschweinbratwurst und vieles mehr. Bei idealem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen war das Fest ein echter Publikumsmagnet. Viele Frankenberger...

4 Bilder

Heimische Äpfel von den NAJU-Streuobstwiesen

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.09.2016 | 58 mal gelesen

Prinz Albrecht, Cox Orange, Jakob Fischer, Gravensteiner oder James Grieve - alte heimische Obstsorten schmecken besonders aromatisch und haben keine langen Transportwege. Die Frankenberger NABU/Naturschutzjugend erntet auf ihren Streuobstwiesen in Frankenberg und Röddenau jetzt wieder Äpfel und liefert sie an den Rotary-Club für die Schulaktion zum Tag des Apfels. Fast 200 Hochstammobstbäume alter Sorten haben Kinder und...

1 Bild

NAJU-Kindergruppe startet wieder nach den Sommerferien

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 16.09.2016 | 21 mal gelesen

Heimisches Streuobst stand im Mittelpunkt beim ersten Treffen der NAJU-Kindergruppe nach den Sommerferien am Naturschutzhaus. Zwölf Mädchen und Jungen lernten viel Wissenswertes über heimische Obstsorten, kosteten Äpfel Zwetschen und Mirabellen und gingen auch im NAJU-Burggarten auf Entdeckungsreise. Die Kindergruppenstunden finden künftig wieder jeden ersten Dienstag im Monat von 17 bis 18 Uhr im Naturschutzhaus Auf der Burg...

2 Bilder

Burgbergmarkt am Sonntag

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 30.08.2016 | 40 mal gelesen

Am kommenden Sonntag, 4. September von 10 bis 17 Uhr findet der erste Burgbergmarkt in Frankenberg statt. Auch die Burggärten der Naturschutzjugend sind wieder geöffnet. Der Hessische Rundfunk hat dort für die Sendung "Tipps für Trips" am kommenden Freitag, 2. September um 18.45 Uhr im Hessenfernsehen gedreht. Kinder, Jugendliche und Eltern richteten die Wege und Beete wieder her, so dass sich am Sonntag viele Besuche in...

4 Bilder

Entsiegelung von Verkehrsflächen in der Frankenberg Altstadt

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 09.08.2016 | 47 mal gelesen

Im Rahmen der städtischen Aktion "Lust auf Grün" entsiegelten Mitglieder und Helfer der NABU/Naturschutzjugend Frankenberg eine rund 45 Quadratmeter große Pflaster- und Plattenfläche auf dem Obermarkt mitten in der Altstadt. Dort sollen künftig Blumenstauden wachsen und blühen. Die Entsiegelung dient der Verbesserung des Kleinklimas und der Artenvielfalt in der Stadt. In Zusammenarbeit mit dem Betriebshof wurden die...

1 Bild

Fenster der Erdgeschichte - Der Rodenbacher Steinbruch

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 12.07.2016 | 157 mal gelesen

Eine geologische Exkursion in den Rodenbacher Steinbruch der NABU/Naturschutzjugend stieß bei Kindern und Erwachsenen auf großes Interesse. Der Burgwalder Hobby-Geologe Hartmut Kaufmann gab einen Einblick in die bedeutende Fundstätte von Pflanzenfossilien, die Teil der Geopark Grenzwelten ist. Im Rodenbacher Steinbruch sind drei geologische Einheiten des Perms aufgeschlossen. Der größte Bereich wird von den Sedimenten der...

1 Bild

Turmfalken vor dem Ausflug

Frank Seumer
Frank Seumer | Frankenberg (Eder) | am 02.07.2016 | 12 mal gelesen

Die jungen Turmfalken in der Frankenberger Liebfrauenkirche machen die ersten Flugübungen. Sie sind in einem Nistkasten oben im Turmhelm aufgewachsen. Nicht besetzt ist erneut der Schleiereulenbrutkasten im Gewölbe des hohen Chors. Viele Jahre wuchsen dort junge Eulen auf, seit 2014 gab es keine Bruten mehr. Die Frankenberger Naturschutzjugend betreut die Nistkästen und macht regelmäßige Kontrollgänge.