Anzeige

Bauarbeiten zwischen Frankenberg und Edersee

Bauzug im Bahnhof Frankenberg
Frankenberg: Bahnhof | Am 12.10.2018 sollte eigentlich wegen Bauarbeiten kein Zugverkehr zwischen Frankenberg und Korbach stattfinden. Als ich kurz nach 8 Uhr in Frankenberg war, war da jedoch ein Zug, welcher den Bahnhof Richtung Edersee verließ und von einigen Bauarbeitern zur Fahrt zur Arbeit genutzt wurde.

Bei dem Zug handelte es sich jedoch um keinen Triebwagen der Kurhessenbahn, sondern einen Unimog mit sechs Schotterwagen. Die Bauarbeiter fuhren auf den Plattformen mit.

Als ich den Zug noch etwas verfolgen wollte, ärgerte ich mich zunächst über die Wartezeit an der Ampel neben dem Bahnübergang. Aber so richtig weit kam der Zug zunächst auch nicht, da vor der Überquerung der Eder Sperrschilder am Gleis abgenommen und wieder angebracht werden mussten.

Den Bahnübergang bei der Haltestelle Goßberg überquerte der Zug bei offener Schranke. Nach einem Halt an dieser Stelle fuhr der Zug mit gemächlichem Tempo weiter, so dass es kein Problem war, ihn mit einer Geschwindigkeit von etwa 25km/h zu überholen und die Durchfahrt durch Viermünden für Fotos zu nutzen.

Bis Ederbringhausen kam der Zug aber nicht, da auf der Strecke davor schon zwei Bagger und genügend Arbeit warteten.

Auch vor und hinter der Station Schmittlotheim waren Bauarbeiter an der Strecke, welche beispielsweise den Bahndamm oben etwas verbreiteten.

Die Straßenverbindung zum Bahnhof Herzhausen war wegen Bauarbeiten an einer Straßenbrücke über die Eder gesperrt.

Es sei noch erwähnt, dass es in Münchhausen wegen der Bauarbeiten Probleme mit der Abfahrtstafel gab. Hier hätten eigentlich die sich kreuzenden Züge nach Frankenberg und Marburg angezeigt werden sollen. Stattdessen wurden die Züge nach Frankenberg doppelt angezeigt, einmal mit dem normalerweise üblichen Fahrtziel und einmal mit der tatsächlichen Endstation.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.